buble arrow0

Beiersdorf: Netnography in der Praxis

Wie Netnography
– die Analyse von Konsumentengesprächen auf Social Media-Plattformen –
praktisch ins Unternehmen integriert werden kann, wird Dr. Stephan
Ruppert am 12. Juni auf der netnography08
erklären. Ruppert ist bei der Beiersdorf AG in der Produktentwicklung
tätig und arbeitete bei der Entwicklung eines neuen Selbstbräuners mit
Daten aus der Netnography.

Er will in seinem Vortrag erläutern, wie das Verfolgen von Online-Dialogen das Kundenverständnis verbessern kann und was die Vor- und Nachteile von
Netnography im Gegensatz zu anderen Marktforschungstools sind. Schließlich finden sich im Netz eine große Menge
unbeeinflusster Konsumentenmeinungen, aus denen sich tiefere "Insights"
ableiten lassen.

Der Zugang zu speziellen Zielgruppen und deren
jeweiligen Blickwinkel wird den Unternehmen online enorm erleichtert. Wie dies in der Praxis
funktioniert hat und welche wichtigen Erkenntnisse Beiersdorf dadurch
gewinnen konnte, will Ruppert in seiner Präsentation am Donnerstag beleuchten.
Ebenfalls Bestandteil des Vortrages wird die Frage sein, in welchem
Verhältnis die noch recht junge Forschungsdisziplin zur übrigen
Marktforschung steht und in welcher Phase einer Produktentwicklung sie
besonders hilfreich ist.

Wenn Sie diese und ähnliche Themen ebenfalls interessieren, können Sie
sich auch noch kurzfristig für die netnography08 in München anmelden und/ oder am 12. Juni den PR Blogger lesen. Ich werde direkt von der Veranstaltung bloggen.

>> Website netnography08

>> PR Blogger: Netnography: Social Media als Quelle für Marketing und Produktinnovation

>> PR Blogger: Netnography08: Vasco Sommer über Werbung in Blogs

Klaus Eck