buble arrow2

1. Social Web Breakfast in Hamburg

Heute  waren mehr als 20 Teilnehmer (Geschäftsführer, Journalisten, Marketing-Manager, PR-Manager, Internetberater und Blogger) zum Start unseres Social Web Breakfast in Hamburg dabei, die sich in den frühen Morgenstunden im East Hotel engagiert mit dem Thema Qualitätsjournalismus auseinandergesetzt haben. Die Diskussionen um die Zukunftsfähigkeit des Journalismus gingen teilweise bis in den Nachmittag hinein.

Alle waren sich einig, dass es gar nicht darum geht Fronten zwischen Journalisten und Bloggern aufzubauen, sondern eher um die Frage, wie ein Zusammenspiel insgesamt möglich ist. Dabei ist deutlich geworden, dass eben nicht nur in Verlagen hochwertiger Journalismus produziert wird, sondern nicht selten auch in  Blogs.

Letztlich können beide Seiten nur gewinnen. Es wäre schon ein großer Fortschritt, wenn Journalisten bei ihrer Recherche auf Blog-Inhalte zurückgreifen, um interessante Gesprächspartner für ihre Themen zu gewinnen. Wenig hilfreich ist es hierbei, unreflektiert Bloggermeinungen wiederzugeben, aber als Stimmen haben sie in einem gut recherchierten Artikel durchaus ihre Berechtigung.

Für Corporate Blogger stellt dieses ein großes Potenzial dar. Schließlich können Sie mit attraktiven Blog-Angeboten die Aufmerksamkeit auf ihre Themen lenken.

Am 14. März 2007 werden wir das Social Web Breakfast auch in Berlin unter das Motto "Blogs & Journalismus" stellen. In Kürze gibt es dazu weitere Informationen an dieser Stelle.

>> PR Blogger: Einladung zum Hamburger Social Web Breakfast

Klaus Eck