buble arrow4

Business Blogoskop (6)

Das PR Blogger Blogoskop werde ich nach einer längeren Pause wieder weiterführen und Neuigkeiten aus der Web 2.0 Welt aufgreifen und jeweils in aller Kürze vorstellen.

Reichweite: Wie wichtig ist eigentlich der Traffic oder die Reichweite eines Blogs, fragt sich Bernd Röthlingshöfer im Marketeasing Blog und gibt eine eindeutige Antwort: Nein! In der Tat brauchen Blog nicht unbedingt eine Reichweite, da es in der Regel eher um den Aufbau von Beziehungen geht. Corporate Blogs eignen sich sehr gut dazu, den Kundendialog zu verbessern. Oder wie es bei Marketeasing heißt: „Wer Blogs mitReichweite sucht, der landet schnell bei einer elektronischenBildzeitung.“

Blog-Promotion: Was muss ich eigentlich dafür tun, dass andere mich verlinken? Ich muss Anlässe schaffen, die andere Blogger dazu bringen, mein Blog zu verlinken. Linkbaiting wird diese Strategie in den USA genannt. Werfen Sie einen Köder (Bait) aus und versuchen Sie auf diese Weise Links auf sich zu ziehen. Dazu eignen sich unter anderem Videos, Bilder, Downloads, provokante oder exklusive Blog-Artikel, Link-Listen oder Online-Events.
>> Mehr dazu bei Tonsai Media

Spam: 56 Prozent der englischsprachigen Blogs sollen bereits reiner Spam sein, weil immer mehr Suchmaschinenoptimierer Blogs zum Aufbau von Linkfarmen und Pseudo-Blogs nutzen, um damit Traffic für ihre Kunden zu erzeugen. Zu diesem Ergebnis kamen die Analysten der University of Maryland und ein Wired-Artikel. Auf das Thema der Spam Blogs (Splogs) geht die September-Printausgabe der Zeitschrift Wired ausführlich ein. (via Steve Rubel)

Video: Hotel-Erbin Paris Hilton promotet ihr neues Musikalbum auf YouTube. Denn die Plattenfirma Warner Bros. nutzt die neuen Möglichkeiten, die die Video-Plattform YouTube ihren Kunden ab sofort einräumt. Sie können ihre Produkte auf einem Werbeplatz namens „Brand-Channel“ vermarkten. „Von der gesanglichen Qualität passt das Werk (von Paris Hilton) ganz gut in dasYouTube-Umfeld, besonders schräge Interpretationen von Songs sind dortja sehr beliebt“, meint Wolfgang Müller im CIO Weblog.
>> The Blog Herald: Paris Hilton gets it on with YouTubers
>> Reuters: YouTube eyes ad money with Paris Hilton channel

Werbung: „Jean-Remy von Matt zurückgekollert„, heißt es in der Indiskretion Ehrensache, weil der Chef der Werbeagentur Jung von Matt gegenüber der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung ernsthaft behauptet, dass er stolz auf jeden seiner Slogans sei, auch auf die „Klowände„.

Marketing: Warum die Killer Application des Web 2.0 letztlich Mundpropaganda ist, erläutert Martin Oetting in seinem lesenswerten Beitrag zu Chris Andersons Buch ‚The Long Tail‘.

Web 2.0: Welche Unternehmen tummeln sich eigentlich im Web 2.0-Umfeld? Und welche Relevanz haben sie jeweils? Auf diese Frage versucht Seth Godin mit seiner Web 2.0-Liste einige Antworten zu liefern. Grundlage davon ist der via Alexa gemessene Traffik von beinahe 1000 Unternehmensites. Besonders interessant sind hierbei die Auf- und Absteiger.
>> Alexaholic: Web 2.0 Traffic Watch List

Klaus Eck

technorati tags:, , , , , , ,