buble arrow6

Attraktiver Blog-Texten

Wie schreibe ich schöne Blog-Titel, fragt Jörg Petermann in seinem lesenswerten Beitrag auf "Einfach persönlich". Dabei erläutert er ausführlich, welche Bedeutung die Überschriften eines Weblogs haben. Viele Blogger vernachlässigen ihre Titel und Teaser. Dadurch verzichten sie auf ein enormes Potenzial.

Nicht wenige Blog-Leser beziehen zahlreiche RSS-Feeds, so dass wenig Zeit bei der Auswahl der Lektüre bleibt. Dasselbe Phänomen kann man auch im E-Mail-Marketing beobachten. Im RSS-Reader und in der E-Mail-Box erhalten Anwender nur einen kurzen Eindruck vom Text, der hinter einer Schlagzeile verborgen bleibt. Hierbei geht es oft um Sekunden; denn der nächste Inhalt ist nur einen Klick weit entfernt. Entweder mache ich meine Blog-Leser neugierig und locke sie mit einer spannenden Überschrift in meinen Blog-Artikel hinein oder ich langweile sie mit informativen, aber etwas zu sachlichen Titeln, die kaum einen Anreiz zum Lesen bieten. Keine schöne Alternative.

Jörg Petermann geht auf die zentralen Aufgaben eines Weblog-Titels näher ein. Seiner Ansicht nach gehören dazu

    * Suchmaschinen-Optimierung
    * Ergebnis-Listings der Suchmaschinen (SERPs)
    * RSS-Ergebnis-Listings/Berichte
    * Lesezeichen / Linksammlungen
    * Weblogs lesen & scannen
    * Link-Popularität

Allerdings sollten Schlagzeilen auch nicht (ent-)täuschen. Neben mangelhaften Titeln fällt die Unstrukturierheit viele Blog-Artikel auf. Wenn ein Gedanke dem anderen assoziativ folgt, ohne dass erkennbar ist, wohin das Ganze führen soll, überfordert das schnell die Leser. Anstatt die gebloggten Beiträge zu überfrachten, empfiehlt es sich, mehrere getrennte Blog-Stückchen zu verfassen. Das schafft für den Leser viel mehr Klarheit. Zudem kann er anhand einer prägnanten Schlagzeile schneller entscheiden, ob er sich für das vorgestellte Thema interessiert.