Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Die große Unbekannte

1 Minuten Lesedauer

Das Interesse an Weblogs ist unter Marketing- und PR-Leuten groß, die Fragezeichen sind es allerdings ebenfalls. Es ist nach wie vor für viele Onliner nicht leicht, ein Weblog als solches zu erkennen. Für viele ist die Blogosphäre eine große Unbekannte, die sich dem Neuling nur langsam erschließt. Alle Regeln scheinen aufgehoben. Die Verhältnisse in Blogs sind anders als in vielen klassischen Medien. Und dennoch gibt es auch so manche Parallelen. Beiträge werden chronologisch angeordnet. Artikel einzeln verlinkt. Und das hat seine grandiosen Auswirkungen auf die eigenen Suchmaschinenergebnisse, wenn einige Regeln beachtet werden. Darüber hinaus scheint es zahlreiche Selbstdarsteller in der Blogger-Welt zu geben, die ihr Self-Marketing durchaus ernst nehmen und dadurch manchmal sogar etwas befremdlich wirken. Aber ist das ein Wunder in einer Zeit, in der es darauf ankommt, sich selbst in Szene zu setzen und die eigenen Kompetenzfelder hervorzuheben?

Die Weblog-Darstellung in den Medien wirkt manchmal verheißungsvoll, manchmal aber auch bedrohlich. Ist mein Unternehmen schon gebloggt worden? Werde ich ein Blog-Opfer? Oder bieten Weblogs sogar Business-Chancen. Medien machen neugierig, vermitteln meistens jedoch nur einen allerersten Eindruck vom Thema. Nicht viel anders war es gestern Abend auf unserer Weblog-Veranstaltung (FIWM und Marketing-Club München) in der HypoVereinsbank über das Thema
"Weblogs, Audioblogs, Podcasting: Wie beeinflussen diese Trends
Marketing und Kommunikation
".

In meinem Vortrag bin ich auf das Thema "Weblogs
in Marketing und Kommunikation" näher eingegangen. Wer sich für die Langfassung des Vortrags interessiert, kann sie sich an dieser Stelle als PDF downloaden (2,9 MB)
.

>> PR Blogger: PR Profis sollten bloggen
>> PR Blogger Workshop am 10. Mai in München: Weblogs in Marketing und PR

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

5 Replies to “Die große Unbekannte”

  1. Weblogs sind das, was sie sind

    Weblogs eine grosse Unbekannte? Die Erklärungsversuche scheinen im Moment zu kompliziert zu sein. Weblogs sind schlicht und einfach Tagbücher.
    Klaus Eck von PR Blogger greift in seinem Beitrag „Die grosse Unbekannte“ einmal mehr das Rätsel „Weblog“ …

  2. Hallo Klaus,
    war ein interresanter Exkurs. Ihr wolltet noch die Folien und Links irgendwo veröffentlichen. Ist schon klar wo das ist?
    Gruß Alex

  3. Das wird in Kürze sowohl beim Marketing-Club wie auch beim FIWM geschehen, ansonsten ist mein Vortrag bereits in diesem Beitrag online zu finden: siehe PDF downloaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.