buble arrow2

Undercover-Blogs

Wenn sich Unternehmen für den Einsatz von Weblogs entscheiden, sollten sie vor allem auf Transparenz (siehe FischerAppelt) setzen, sich klar dazu bekennen und ihre Interessen offenlegen. Ansonsten gibt es sicherlich einige Watch-Blogger, die das irgendwann aufdecken und das verfehlte Marketing-Konzept eines Unternehmens vorführen. Schließlich macht es auch die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens aus, für ein bestimmtes Thema entschieden einzutreten.

"When approaching bloggers to attempt to get publicity, correspondence
must be: short; snappy; relevant; fit the tone of the site; and never
an obvious advertisement. Useful information such as website links and
offers to answer questions are also popular among bloggers." (Brandrepublic)

>> Edelmann/Intelliseek-Studie: Trust MEdia:How real people are finally being heard