buble arrow1

CeBIT-Impressionen

In der vergangenen Woche bin ich für zwei Tage auf der CeBIT gewesen, um nach langer Abstinenz erneut in den Messe-Trouble einzutauchen. Vier Jahre lang hatte ich wenig Lust verspürt, die IT-Messe in Hannover zu besuchen. Dazu schien mir die Stimmung in der IT-Branche lange Zeit viel zu schlecht zu sein, zumal von Innovationen auf der Messer von Jahr zu Jahr weniger zu spüren war. Die Informationen finden sich inzwischen längst im Netz, vor allem in den zahlreichen Blogs…

6368891_30becc149f_m_2 6369114_63e925ab35_m6369082_5971d8167c_m

Bereut habe ich den Messebesuch dennoch keineswegs. Ich habe viele
bekannte und unbekannte Personen getroffen und
vor allem über eines mit ihnen gesprochen: über das Bloggen. Vom üblichen CeBIT-Stress mit anschließendem CeBIT-Schnupfen war diesmal nichts zu spüren. Selbst der Kopfschmerz hielt sich in Grenzen. Dafür gingen die Parties bis tief in die Nacht…, so dass mir zumindest der Schlaf am Freitag ein wenig fehlte.

Das Blogging war zumindest für mich das beherrschende Thema und hat mir gezeigt, dass sich
viele Verlage und IT-Unternehmen inzwischen mit dem
Potenzial von Weblogs auseinandersetzen. Aber auch  viele ITler zeigten sich aufgeschlossen. Nicht wenige Termine sind dabei sogar via Blogs zustande gekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Auch das kleine
Blogger-Treffen auf dem FIWM-Stand hat mir gefallen. Es kamen rund 8
Personen zum Blogger-Plausch, nicht viele, dafür waren die Gespräche
jedoch umso spannender. Einige kurze Impressionen vermitteln vielleicht auch noch die  CeBIT-Bilder.


6368894_3b02aba8d2_m_16368910_e613850232_m_16368939_836b8a200d_m_26368995_f387b6e305_m_16368943_9cc0a3e452_m6369056_3609715fb5_m_16369066_fe6bf34e3e_m

6368942_a0a95a39a6_m_16369085_fdd623c2e1_m_1