buble arrow0

Weekly PR-Blogger: #Krisenbewältigung

In vielen Bereichen halten die Menschen zusammen um gemeinsam die Krise zu überstehen. Online lernen wir z.B. in Webinaren voneinander, über Themen, mit denen wir uns bis jetzt nicht befassen mussten und begeisterte Teilnehmer programmieren für die Krisenbewältigung.
PR Blogger Weekly

Kommunikation is key

Referenten_alle_drei

Das Coronavirus versetzt unsere Welt in einen Ausnahmezustand. Das hat auch eine große Auswirkung auf die Kommunikation: Informationen zur aktuellen Lage sind gefragt. Die Eigenkommunikation hingegen dringt auf Grund des Informationsüberflusses kaum noch durch. Wie Unternehmen mit der Situation bestmöglich umgehen und ihre Kommunikation auf die Krise abstimmen, erfahren Sie am 2.4. im Webinar von Mynewsdesk. Anne Wahl, Kommunikationsverantwortliche von Accor und Klaus Eck sprechen über Kommunikation als Schlüsselfaktor in der Krise. Die Geschäftsführerin von Mynewsdesk, Sylvia Eberl, moderiert. Melden Sie sich jetzt kostenlos an! [Julia]

Bildquelle: Mynewsdesk


#WirvsVirus – der größte Hackathon der Welt

Hackathron

Am Wochenende hat in Deutschland der bisher größte Hackathon der Welt stattgefunden, der sich um die gesellschaftlichen Auswirkungen von Corona gedreht hat. 27.000 TeilnehmerInnen in 1.500 Projekten waren dabei – nur virtuell natürlich. Die Bundesregierung hat die Aktion spontan unterstützt. Herausgekommen sind 1.400 Projektideen. Die Ergebnisse und deren Auswertung sind auf dem YouTube-Kanal von WirvsVirus zu sehen. [Michi]

Bildquelle: wirvsvirushackathon


Corporate Influencer Breakfast Talk

Corporate Influencer Talk

Wir setzen unser beliebtes Format Corporate Influencer Breakfast ab sofort in digitaler Form um! Wöchentlich wird ein einstündiges Gespräch in Zoom mit einem Gast zum Thema Corporate Influencer stattfinden. Am 1.4. um 8:30 Uhr starten wir mit Stefan Schicker, Managing Partner bei SKW Schwarz Rechtsanwälte. Er wird mit Klaus Eck über die rechtlichen Fragen für Corporate Influencer und Rechtssicherheit bei Social Media sprechen. Ihr seid herzlich zu diesem Thema eingeladen! Bitte meldet euch kostenlos auf Eventbrite an! [Julia]


Hasenohren fürs nächste Online-Meeting

SnapCamera_Filterauswahl

Online-Meeting-Tools haben derzeit Hochkonjunktur. In Zeiten von #StayAtHome bleibt auch gar nichts anderes übrig, als die Meetings in die Online-Welt zu verlagern.

Wer demnächst seine Zuschauer und Zuschauerinnen etwas erheitern mag, dem empfehle ich die SnapCamera  Das Tool lässt sich für Mac und PC downloaden und bei verschiedenen Meeting-Softwares einbinden.

Über die SnapCamera kann man dann auf die bekannten Lenses von Snapchat zugreifen und so für etwas Auflockerung sorgen. Aber vielleicht verzichtet ihr bei Kunden-Meetings und Webinaren darauf und macht das lieber im Bekannten- und Freundeskreis. 😉  [Jochen]

Bildquelle: own shot


Mit Social Media-Challenges gegen die Langeweile

ChallengeGerade in Zeiten wie diesen, in denen wir alle zu Hause bleiben müssen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, werden unsere Social Media-Kanäle für viele zu DEM Mittel gegen Budenkoller oder sozialen Isolation. Denn vielen fällt schon jetzt die Decke auf den Kopf, manche fühlen sich gar einsam. Gott sei Dank gibt es soziale Netzwerke wie Instagram, auf denen mal wieder lustige Challenges laufen, die einem den Tag ein wenig versüßen – wie zum Beispiel die #stayathome – Challenge bei der Fußballer mit wertvollem Klopapier jonglieren, was das Zeug hält. Oder die #oldpicture-Challenge, bei der lustige Fotos Erinnerungen an die wunderbare Kindheit zurückbringen. Und auch virtuelle Treffen wie das von unserem Jochen: „Lieber Kater statt Corona – ein StayAtHome Get2Gether“. Sie bieten einen Ausweg aus der teils gefürchteten sozialen Isolation. Ein Hoch auf Social Media! [Miri]

Bildquelle: Jerome Boateng in Instagram


Instagram bringt neue Co-Watching-Funktion an den Start

Instagram Coworking

Den Großteil ihrer Zeit verbringen Menschen derzeit zu Hause. Aus diesem Grund hat Instagram eine neue Funktion entwickelt, mit der Benutzer über Video-Chat eine Verbindung herstellen können. So können sie auch durch ihren Instagram-Feed scrollen, während sie noch miteinander über einen Videolink verbunden sind.

Mit der neuen Funktion können die Nutzer Instagram durchsuchen. Inhalte können dann mit der Co-Watching-Gruppe geteilt werden. Dadurch soll mehr Engagement mit Instagram-Inhalten entstehen.

Man kann zwar nicht durch den regulären Feed scrollen, aber man kann eine Liste mit Inhalten erstellen, die man dann im Chat diskutiert, in dem du relevante Inhalte likest oder abspeicherst. Auf diese Inhalte kannst du dann im Stream zugreifen.

Es ist möglich, dass Instagram als Reaktion auf die Ausgangsbeschränkungen in vielen Ländern, die Entwicklung dieser Funktion stark gepusht hat. Mit der finalen Version sollen dann bis zu sechs Teilnehmer zusehen können. [Steffi]


Informieren über Twitter

Die Nutzerzahlen von Twitter steigen aktuell in der Corona-Krise weiter an, weil der Dienst als Informationsquelle für aktuelle Entwicklungen genutzt wird. Täglich erreicht der Kurznachrichtendienst nun 164 Mio. Nutzer mit seiner Werbung. Das sind 23% mehr als im Jahresvergleich. Trotzdem vermeldet Twitter einen Umsatzrückgang, weil Unternehmen weniger für Werbung auf der Plattform ausgeben [Julia]


Den Weekly PR-Blogger gibt’s auch in einer Kurzfassung auf Instagram!