buble arrow0

Weekly PR-Blogger: Social CEOs

Laut einer Studie sind die Vorstände der 20 weltweit größten Börsenunternehmen auf den Social-Media-Kanälen mittlerweile deutlich präsenter. Auf welchem sozialen Netzwerk sich die CEOs dieser Konzerne am wohlsten fühlen, lest ihr im Weekly.

PR Blogger Weekly

Die Zahl der Social CEO nimmt langsam zu

Auf LinkedIn fühlen sich die CEOs der Konzerne anscheinend am wohlsten. Twitter und andere Kanäle werden viel weniger genutzt. Laut einer Studie von ECCO International Communications sind die Vorstände der 20 weltweit größten Börsenunternehmen auf den Social-Media-Kanälen immerhin deutlich präsenter als noch vor zwei Jahren. So sind inzwischen 58 Prozent der Chefs auf dem Businessportal LinkedIn, während auf Twitter gerade einmal 17 Prozent der Vorstände vertreten sind.
Deutschland hat etwas aufgeholt. So zeigt eine Analyse aller 30 DAX-Konzerne, dass 6 CEOs auf Twitter und sogar 14 Vorstände auf LinkedIn sind.

Allerdings sagt die reine Präsenz noch nicht viel darüber aus, wie aktiv die Social CEO s wirklich in Social Media sind. Viele Geschäftsführer halten sich nach wie vor eher zurück und scheuen den Aufwand, regelmäßig auf LinkedIn zu posten. [Klaus]

Weitere Infos:
>> Studie: CEOs verstärkt auf LinkedIn aktiv, Twitter spielt nur Nebenrolle

Bildquelle: unsplash


Twitter-Troll?!

Twitter ist seit gestern bei Instagram aktiv. Klingt komisch, ist aber so. Der Kurznachrichtendienst hat einen verifizierten Account und schon über 600.000 Follower dort generiert. Und was posten sie dort? Screenshots von Tweets.

In den ersten Stunden konnten sie schon einige Likes für die „Instagram Tweets“ generieren und die Community feiert Twitter für den Account.

Hintergründe zum Start von Twitter auf Instagram gibt es bei Mashable. [Jochen]

Weitere Infos:

>> Twitter trolls Instagram by posting screenshots of tweets to Instagram

Bildquelle: pexels


Nutzer können Musik von Spotify in Facebook Stories teilen

Es war nur eine Frage der Zeit bevor Facebook Stories nachzieht: Facebook-Nutzern ist es jetzt möglich, ihre Lieblingslieder in einer Facebook Story zu teilen. Vorher gab es diese Möglichkeit nur in Instagram Stories.

Teilt ein Nutzer ein Lied von Spotify in seiner Facebook Story, kann der Betrachter ein 15-sekündigen Lied-Ausschnitt hören. Wer die ganze Version hören will, gelangt über einen Link zur Vollversion.

Wer die Funktion nutzen will, muss bei Spotify aktiv sein. Dort kann man einen Song auswählen. Über die Option „Teilen“ wählt man dann „Facebook“ aus.

Man wird automatisch zu seiner Story weitergeleitet und kann wie gewohnt seine Story bearbeiten. [Steffi]

Weitere Infos:

>> Facebook Lets Users Share Music from Spotify to Stories

Bildquelle: unsplash