buble arrow0

2. Blog-Rückschau 2009

Es wäre schön, wenn Sie mit uns auf die Zeitreise ins Jahr 2009 gehen: Nachfolgend vervollständigen wir die Rückschau 2009 mit dem zweiten Halbjahresüberblick 2009. Sie finden somit in der Blog-Rückschau alle PR-Blogger-Artikel des Jahres 2009:

August 2009

Mit einem Bein im Unternehmen: Die pädagogische Verantwortung der Agenturen beleuchtet das Dilemma und bietet Lösungen an.

Morgenwelt 45 über Jugendmythen, Leistungsschutz, Entscheidungen, Fragmentierung, Krisenkommunikation, Link-Verkürzer, Googlebook und Haftung für User Generated Content.

Ein spekulativer Blick in die Facebook-Zukunft: Könnte Facebook Twitter das Wasser abgraben?

Morgenwelt 46 beschäftigt sich dem Kauf von Friendfeed durch Facebook, Social-Media-Guidelines, Word-of-Mouth Marketing, Robert Scoble und Twitter, virtuellen Welten, Berufsfotografen und Stockfotos, Kündigungen und Tech heroes of the past.

Definition des Online-Dialogs: Involvement, Vertrauen, Respekt und Hoffnung.

Um digitale Askese, den Umgang der Associated Press mit Links und Zitaten im Web, Greenpeace vs RWE, Krisen-PR, Twitter-Statistiken und Facebook für Unternehmen geht es in Morgenwelt 47.

Ihre Bewerbung ist im öffentlichen Raum zu finden.

Neue Gefahren (und Chancen) durch anonymes Twittern beleuchtet Morgenwelt 48 ebenso wie Facebook, Mundpropaganda, den Social Media Club München und Online-Reputation-Management.

Mehrere Twitter Accounts leichter anlegen und verwalten mit Gmail.

September 2009

Im Artikel Unternehmen wollen in Social Media nicht nur spielen zeigen wir auf, wie Unternehmen von Social Media Marketing profitieren können.

Morgenwelt 49 über die Nutzung von Social-Media-Instrumenten durch Marken und Unternehmen, Sportkleidungshersteller JAKO und Krisen-PR, Deutschland als Social Media Entwicklungsland und den Nachholbedarf deutscher Unternehmen, Teens auf Twitter, Steinmeier und Social Media Wahlkampf, Reputationspunkte bei Wikipedia, Datenschutz und Job-Profiling.

Marken funktionieren durchaus in Social Media.

Twitterer sind gar nicht so jung und dynamisch, wie viele Marketiers zunächst mutmaßen. Doch der Anteil junger Menschen bis 24 Jahre wächst.

Die Morgenwelt wird 50. In der Jubiläumsausgabe geht es um Social Media Monitoring im Echtzeitnetz, die Diskussion um ein Internet-Manifest, Social Media Monitoring, Websperren am Arbeitsplatz, Corporate Blogs, Google Trends zur Bundestagswahl, einen Buch-Tipp über Online-Marketing, Keyword-Branding, aktive Contentproduzenten und Online Reputation Management.

Thomas Euler ist neuer Social Media Manager bei Eck Kommunikation.

Einladung zum Social Media Club München: Wie das Social Web die Politik verändert

Wir suchen einen PR-Blogger-Praktikanten für 2010. Bewerbung sind auch in 2010 weiterhin erwünscht.

Anika Geisel war neu im PR-Blogger-Team.

Thomas Euler gibt den Startschuss zum Social-Media-Check Wahl 2009 im PR-Blogger.

Morgenwelt 51 enthüllt neue Zahlen und einen Polit-Thriller auf Twitter.

Auftakt unseres Social-Media-Checks zur Wahl 2009: Die Facebook Fanpages der Spitzenkandidaten.

Wir fragen, ob die Deutschen Parteien im Social Web angekommen sind.

Die Blogs der Linken im Social-Media-Check zur Bundestagswahl Nr. 2

Wir untersuchen das einzige offizielle Blog, das den CDU-Wahlkampf auf Bundesebene unterstützen soll (Social-Media-Check Wahl III).

Deutschland sucht den perfekten Kandidaten und bastelt sich selbst einen zusammen (Social-Media-Check Wahl IV)

V. Social-Media-Check Wahl 2009: Politiker im Lifestreaming-Vergleich

Warum TV-Moderator Richard Gutjahr das Social Web liebt, das verrät er im Interview Doris Eichmeier.

VI. Social-Media-Check Wahl 2009: Die Grünen auf Facebook

In Morgenwelt 52 geht es um Tweets, die einen die Karriere kosten können. Außerdem: Social Network Recruiting, ein Bezahlsystem für Online-Inhalte von US-Tageszeitungen, Journalismus im digitalen Zeitalter, MySpace & Twitter, Web Analytics, Cyber-Mobbing und um der Videowettbewerb der Bundesregierung.

Welche Rolle spielt eigentlich die PR im Online-Marketing?

Die FDP auf Youtube im VII. Social-Media-Check Wahl 2009.

VIII. Social-Media-Check Wahl 2009: SPD und Twitter

Im IX. Social-Media-Check Wahl 2009 nehmen wir die Facebook Fanpage der Piraten Partei unter die Lupe.

Einen Social Media Wahlkampf haben wir 2009 noch nicht wirklich erlebt. Was kommt nach der Wahl?

Mehr E-Mails durch Social Media: gerade bei den besonders aktiven Social Media Nutzern das E-Mail-Aufkommen größer als früher.

Morgenwelt 53 über das beliebteste Spiel auf Facebook, einen "crowdsourced Translation Service", gefährliche Tweets und eine Entscheidungshilfe zum Löschen, Google Wave, die Neupositionierung von Yahoo als "Einstiegspunkt" ins Netz und Wahlprognosen auf Twitter.

Oktober 2009

Falls Sie glauben, dass Ihnen Ihre Website ganz alleine gehört und niemand dort einen Kommentar hinterlassen kann, dann haben Sie sich geirrt. Eine neue Möglichkeit für öffentliche Kommentare über Websites bietet Google Sidewiki.

Sollen Unternehmen das Twittern offiziell verbieten?

Morgenwelt 54: Journalismus im Wandel, das Internet-Manifest, weibliche Dominanz in sozialen Netzwerken, Gedankenanstöße für einen besseren Journalismus, Kennzeichnungsregeln für US-Blogger und Twitterer, Facebook / MySpace und arme / reiche User, die Kommunikationsarbeit von Daimler, und die Zahl der deutschsprachigen Twitter-Accounts.

Twitter-Tools 12: Brizzly bringt den Überblick wenn Sie mehr als 500 Personen auf Twitter folgen.

Anonymität ist in Social Media Zeiten immer weniger en vogue. 10 Personal Branding Tipps für Ihren Erfolg.

Die klassische Markenführung muss sich auf Veränderungen gefasst machen: Jack Wolfskin in der öffentlichen Abmahnfalle

Youtube-Monitoring leicht gemacht.

Online-Reputation: Jack Wolfskin II – Wenn die Konsumenten aufbegehren

Morgenwelt 55: Twitter-Echtzeit-Suche bald bei Google und Bing. Außerdem: 1600 Social Media Beispiele, Vertrauenswürdigkeit klassischer Medien, Google Wave, Jubiläums-Tweets, Mehr Werbe-Bezahlung bei Engagement, sowie virtuelle Welten.

Wir verlosen drei Karten für die Managementvordenker Förster & Kreuz in Ingolstadt.

Stellen Sie sich vor, es gibt keine Massenmedien mehr: Agenda Setting ohne Medienrauschen.

Morgenwelt 56: der Chefredakteur der Bildzeitung beginnt zu bloggen, Google stellt sein neues Project "Social Search" vor, die Wirtschaftswoche erhebt den Vertrauensindex, FAZ-Herausgeber D'Inka hält Blogs nicht für eine Form von authentischem Journalismus und Angela Merkel muss sich kritische Nachfragen gefallen lassen.

Folgen Sie uns in die Twitter-Unternehmenskommunikation!

Auf welcher Twitter-Liste stehen Sie?

November 2009

Der Artikel 7 große Twitter-Irrtümer in der Kommunikation beinhaltet eine Präsentation (Prezi) von Klaus Ecks Twitter-Workshop.

Social Media wirkt sich auch immer mehr auf den Kundensupport der Unternehmen aus und bietet hierbei große Chancen, die Interaktion online erheblich zu verbessern. Sehr gut eignet sich dafür Get Satisfaction.

Die Deutsche Bahn twittert für das Employer Branding.

Einladung zum Social Media Club: Vodafone berichtet über seine Social-Media-Kommunikation

Auf seiner China-Reise erzählte Obama beiläufig: "Ich habe nie getwittert." Warum nur, warum hat Barack Obama das nur getan?

Social Media bei vodafone: Carmen Hillebrand schildert im Social Media Club erste Erfahrungen.

Wir brauchen keine Zwangsverschickung des Geistes mehr! Was tun, wenn der Kopf mit den vielen Informationen nicht mehr mitkommt? Ausserdem in Morgenwelt 57: Microsofts Kooperation mit LinkedIn, Augmented Reality mit Esquire, Social Media ROI, Personal Branding, Targeting, Zusammenhang zwischen Social Network Profilen und Persönlichkeit, Google Wave, Markenführung in Zeiten des Social Web.

Wir fragen: Reicht ein Social Media Code of Ethics des BVDW aus?

Morgenwelt 58: Augsburg vs. Fleischmann, Internet Top 10, Hootsuite, eine biedere Bibliothekarin auf Biodroge, Datenklau, Corporate Newsletter und ein Wandel in der Arbeitswelt.

"Hände, ein bisschen Hirn und das wars" – Interview mit Anja Förster und Dr. Peter Kreuz.

Digital Native Sina Letsch unterstützt ab sofort Eck Kommunikation.

Dezember 2009

Im Dezember beginnen wir die Reihe Facebook Fanpages mit der Restaurantkette Outback Steakhouse.

Wir zeigen, dass B2B-Unternehmen Twitter intensiver nutzen.

Die zweite innovative Facebook Fanpage ist die von Oberösterreich Tourismus und ihrer Cyber-Botschafterin.

Die Zeit des statischen Webs geht mit Googles Echtzeit Suche langsam zuende.

PR-Krisen kommen in den besten Familien vor, wie ein Kommentar auf General Motors Facebook Fanpage zeigt.

Social Media ist zu einfach, selbst ein Orang-Utan Weibchen kann mit einer Digitalkamera Fotos auf ihrer Facebook Fanpage veröffentlichen.

Morgenwelt 59 spricht über Behörden im Social Web, Twitter-ROI, Event-Umfragen, lokales Mikroblogging, Facebook SEO und Social Media im kommenden Jahr.

Private Eskapaden haben die Reputation von Tiger Woods und seiner Personenmarke vorerst zerstört.

Wir starten die Reihe "Twitter im Unternehmen" mit Kosmetikhersteller DM Alverde.

Social Games führen mit Abstand die Liste der meistgenutzten Apps in sozialen Netzwerken an. Spielen Sie auch gerne Social Games?

Die neue Interview-Reihe zum Thema Online Reputation Management beginnen wir mit TVINO-Macher Hendrik Thoma.

Das Social Media Jahr 2009 neigt sich dem Ende zu, und in einer kleinen Umfrage zeigt sich, dass 62% der Befragten auch während der Feiertage weiter twittern.

>> 1. Blog-Rückschau 2009

Klaus Eck