buble arrow2

Echtzeitsuche auf Friendfeed eingeführt

Das Livestreaming wird jetzt noch spannender. Dank Friendfeed geht es weiter mit der Echtzeitkommunikation voran, auch wenn das weitgehend in der deutschsprachigen Blogosphäre ignoriert zu werden scheint. Seit gestern bietet Friendfeed fantastische Features für die Echtzeitsuche. Sie können als Unternehmen oder Person via Friendfeed herausfinden, wer sich mit Ihren Marken beschäftigt und wie sie jeweils diskutiert werden und welche Trends sich herauskristallisieren. Wenn Sie Real-Time bei Friendfeed eingeben, erhalten Sie alle Suchergebnisse, die auf den von Friendfeed eingebundenen Plattformen zu finden und von Friendfeedern automatisch hinzugefügt werden. Dazu müssen Sie noch nicht einmal Friendfeed-Mitglied sein.

Zeit-tempo-shutterstock_32884765

Obwohl die Nutzerbasis von Friendfeed nicht allzu groß ist und viele von dem Online-Angebot überfordert werden, bietet es eine ganze Menge. Es ist kein Dienst, den man mit Google oder Bing vergleichen könnte, daber dennoch steht es auf einer relativ breiten Informationsbasis. Es werden insgesamt mehr als 50 unterschiedliche Social Media Angebote durchsucht, darunter Blogs, Twittermeldungen, Fotosdienste wie Flickr, Präsentationen und Videos. Darüber hinaus kann man die Suchen seinen Lesern auf einer Website oder in einem Blog zur Verfügung stellen.

Selbst eine Vanity Suche zu Ihrer Unternehmens- oder Personenmarke lässt sich via Friendfeed sehr gut abbilden. Auf diese Weise machen Sie die Online-Konversationen noch transparenter und machen vielleicht potentielle Kunden positiv auf sich aufmerksam.

Im Suchfeld können Sie sogar direkt, eigene Suchen durchführen, ohne Friendfeed selbst aufrufen zu müssen, doch das Kommentieren ist in dieser Maske nur möglich, wenn Sie sich bei Friendfeed angemeldet haben.

Auf Friendfeed können Sie jede einzelne Suche genau bestimmen. Es ist möglich, die Suche nur über die eigenen Kontakte oder über alle Friendfeed-Nutzer laufen zu lassen. Anschließend können Sie die Livesuchen auch in Ihrem Friendfeedaccount speichern. Alternativ ist es auch möglich die Suchen als RSS-Feed zu abonnieren.

Sehr gut kann man darüber auch das Feedback abbilden, welches Sie auf Ihrer Twitter- oder Blog-Aktivitäten erhalten oder auch andere Issues sichtbar machen:

Zwar gibt es weltweit nur rund 1 Million Friendfeed-Nutzer, doch diese stellen einen enormen Wissenschatz für die Real-Time-Suche zur Verfügung, die es Ihnen erleichtert, Trends zu erkennen und darauf rechtzeitig zu reagieren. Insofern kann ich Ihnen als begeisterter Friendfeeder nur empfehlen, diese Plattform auszuprobieren. Es ist erstaunlich, wie genau sich darüber Infofeed filtern lassen. Statt 1000 Twitterer zu followen, könnte es dank Friendfeed auch eine Alternative sein, bestimmte Inhalte nur via Friendfeed zu suchen. Auf diese Weise erhalten Sie mehr Relevanz bei Ihrer Twitterlektüre und verpassen nicht mehr Ihre wichtigen Issues.

>> Was ist Friendfeed? Ausführliche Erläuterungen
>> Techchrunch: FriendFeed Makes Its Search Results Real-Time Too
>> Louisgray: FriendFeed Debuts Real-Time Search Spanning 50+ Social Sites
>> PR Blogger: Deutsches Friendfeed "Find ich gut"
>> PR Blogger: Social Media: Friendfeed punktet mit neuem Konzept
>> PR Blogger: Friendfeed ist schneller als Twitter
>> Friendfeed Klaus Eck hinzufügen

Klaus Eck