buble arrow0

Twitternde Politiker – last version





Zwitschernde Politiker

Barrack Obama hat die Vorreiterrolle bekleidet, jetzt ziehen
unsere Politiker vermehrt nach: Die Teilnahme in sozialen Netzwerken
wie twitter scheint mittlerweile ein verbreitetes Mittel zum Personal
Branding für Politiker zu sein. Nicole Simon hat eine Liste
von zwitschernden Politikern
zusammen gestellt, die schonmal
einen groben Überblick gibt.
Doch wer ist der Top-Twitterer unter den Politikern? Ein Blick auf die
Followerzahlen reicht dabei natürlich nicht – es ist auch
wichtig was und wie getwittert wird. Niemand will einem Passiv-Account
(Verlinkung http://twitter.com/davidmcallister
?) folgen der auf Kritik nicht reagiert und auch sonst keinen Dialog
betreibt.

Betrachtet man den Umgang der Politiker mit dem
Kurznachrichten-Netzwerk, zeichnen sich verschiedene Nutzungsarten ab:

3 Stufen politischer Partizipation auf Twitter:

Publizieren was das Zeug hält – meist keine Referenz
zu anderen Twitterern, oftmals Feedposts oder einfach nur Hinweise auf
Aktionen oder Blogposts, kaum Interaktion, Twitter nicht verstanden
Meinungen werden geäussert – hier werden Meinungen und
Haltungen veröffentlicht, sporadische Wechselbeziehungen mit
Kritikern oder anderen Parteimitgliedern, trotzdem wenig Interaktion
Konversation – Politik ist nicht mehr unbedingt Hauptthema, vermehrt
persönliches. Antworten auf kritische Tweets,
Förderung der Debatte.

Politische Tätigkeit darf nicht Hauptzweck des
twitterns sein. Man merkt dass Jung- und Kommunalpolitiker oftmals viel
persönlicher und thematisch weitläufiger sind als
Schäfer-Gümbel und Heil. Dies liegt daran dass sie
evtl. selber zu twitter gefunden haben und es nicht nur aus dem
Blickwinkel des Personal Brandings betrachten.

Torsten
Schäfer-Gümbel
– SPD – hat nach dem 28.
Januar aufgehört zu twittern, purer Aktionismus? 1,952
Following     2,251 Followers
    104 Updates

Volker Beck
– Grüne

rege Aktivität, mehr Antworten als Initialtweets,
hält sich nicht mit Meinungen hinterm Berg
782 Following     1,361 Followers
    1,085 Updates

Hubertus Heil
– SPD
twittert über Reisen, verlinkt auf Flickr-Fotos, weniger
Konversation mit anderen Mitgliedern
1,002 Following     2,107 Followers
    138 Updates

Henning Schürig
– Grüne
347 Following     550 Followers
    1,922 Updates

Johann
Hülsen
– CDU
– viel Dialog und Konversation, politische Tätigkeit auch mal
nebensächlich
729 Following     470 Followers
    1,376 Updates

Florian Pronold
– SPD
– 700 Following     411 Followers
    108 Updates


Henrik
Bröckelmann
– JU-Bundesvorstand
gut integriert, aber einziger Politiker mit mehr
„Followings“ als „Followern“
736 Following     390 Followers
    885 Updates


Kordula Schulz-Asche
– Grüne
327 Following     326 Followers
    368 Updates

Steffi Lemke
– Grüne

– keine hohe Aktivität, zeigt sich aber Dialogbereit
– 97 Following     302 Followers
    139 Updates

Reinhard Bütikofer
– Grüne
viel Konversation, offene Antworten, sehr frischer Account
38 Following     233 Followers
    41 Updates

Kristina
Köhler
– CDU
relativ wenig wirklicher Dialog zu erkennen, aber sehr
beständig
41 Following     233 Followers
    166 Updates


Frank Schäffler
– FDP
– viel Dialog, twittert viel vom Blackberry
– 363 Following     251 Followers
    85 Updates

Negativ-Beispiel:

David McAllister
– CDU
FAIL: nur twitterfeed-einträge, keine Followings
1 Following     103 Followers
    12 Updates

>> Mit
140 Zeichen – Deutsche Politiker und Parteien auf Twitter

  
>> Homo
Politicus – Liste twitternder Politiker
– Liste twitternder
Politiker, etwas umfangreicher in der Beschreibung
>> Tautoko.info
– Schaefer Gümbel und Social Media, die richtige Strategie

– Interessante Diskussion + viele Kommentare
>> Homo
Politicus – Erschreckendes Twitter-Debüt