buble arrow4

Morgenwelt 22: Infos im Lifestream

Es gibt inzwischen zahlreiche neue Tools, mit denen jeder seinen Alltag online abbilden oder auch nur verfolgen kann, wie dieses andere tun. Einge der neuen Services stelle ich Ihnen in dieser Morgenwelt 22 vor.

Information Management: MyYahoo setzt ab sofort auf ein modulares
Aggregationskonzept. Dadurch können Anwender wie bei Pageflakes,
Netvibes und iGoogle ihre Inhalte auf myYahoo selbst über "Inhalte hinzufügen" und RSS-Feeds individuell zusammenstellen.

Abb1

Twitter-Flucht: Es gibt mit Identi.ca einen neuen Twitter-Klon, der manchmal bereits als potenzieller Twitter-Killer bezeichnet wird, weil das Microblogging-System auf offene und dezentrale Strukturen setzt. Twitter hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit der Performance und droht darüber seine Nutzer zu vergraulen. Einige Twitterer wandern immerhin schon in die neue Welt ab. Zumindest testweise bin ich auf der Plattform ebenfalls zu finden.

Twitterer: Wer wissen will, worüber sich Twitterer eigentlich unterhalten, sollte sich Twitscoop mit seinen Tag Clouds näher ansehen. Neue Trends werde live aufgegriffen und direkt als Schlagwortwolke angezeigt.

Facebook: Eine neue Facebook-Application gefällt mir ganz besonders. Jedes Facebook-Mitglied kann seine Lieblingsblogs in seinem Account unter Blog Networks anzeigen und sich mit Gleichgesinnen stärker vernetzen. Ich habe dazu einen PR Blogger-Raum angelegt und freue mich über neue Mitglieder, die sich in ihrem Profil als Fan des PR Bloggers outen. Bisher habe sich 42 bereits angemeldet. RWW liefert Hintergründe.

Gadget-Blogs: AOL startet das Technik-Blog Engadget in deutscher Version.

Lifestream.fm: Mit diesem Service können Sie wie bei Friendfeed Ihre Social Media-Aktivitäten auf einer Website zu einem Lifestream zusammenführen und anderen Nutzern zur Verfügung stellen. Im Unterschied zu Friendfeed sind die deutschen Web-2.0-Dienste besser integriert. So lässt sich beispielsweise auch die Statusmeldung von Xing in dem Service einbinden. Zunächst ist der Zugang zu Lifestream.fm nur per Einladungscode möglich. Einige wenige habe ich auch noch zu vergeben. Einfach einen Kommentar hinterlassen. Dann verschicke ich sie gerne.

Twitter-Politik: Der badenwürtembergische Landesvorsitzende der Grünen Daniel Mouratidis beginnt zu zwitschern und hat somit Twitter für sich entdeckt.

Politik 2.0: Unfreiwillig in der Transparenz dürften sich hingegen einige Sozialdemokraten sehen, die im SPD-Watch-Blog unter Beobachtung stehen (sollen). Die Macher sind nach eigenen Angaben zwar selbst in keiner Partei engagiert, aber nahmen die Hessenwahl-Nachwirren zum Anlaß die SPD in ihrem Sinne unter Druck zu setzen. Auffällig sind die langen Medienzitate und eine gewisse Angriffslust der Blogger.

Benimm2.0: Auf eine Netiquette setzt künftig Olaf Kolbrück in seinem Blog off the record, weil er genug hat von sinnfreien Kommentaren, "die nur dem Ablaichen eines
Links dienen und Verdruss über Kommentare (empfindet), die es an einigen nötigen
Umgangsformen mangeln lassen."

>> PR Blogger: Morgenwelt 21: Zu viele Informationen

Klaus Eck