buble arrow1

Social Web Breakfast Berlin & DMMK – Politik 2.0

In den USA bestimmt der Online-Wahlkampf
in weiten Teilen die politische Agenda. Im Vergleich dazu wirken
deutsche Parteien noch etwas zurückhaltend und nicht besonders
netzaffin. Aber es gibt erste zarte Ansätze. So sehen einige Parteien
im Web 2.0 eine Chance im Kampf gegen die Politikverdrossenheit. Am 18. Juni gibt es gleich mehrere Möglichkeiten sich in Berlin mit der Politik 2.0 auseinanderzusetzen:

Auf dem Social Web Breakfast laden wir zu einer Diskussion mit der FDP ein, die mit ihren Mitgliedern und Wählern interaktiv in den Kontakt und Dialog treten will. Welche konkreten Maßnahmen und Ziele dabei die FDP mit ihrer "liberalen
Kommunikationsplattform My.FDP" und weiteren Aktivitäten im Social Web
verfolgt, wird Wolfram Sauer, Referent für Internet und neue Medien der FDP-Bundestagsfraktion, erläutern. Ob das wirklich schon alles funktioniert und welche
Perspektiven die bisherigen Ansätze bieten, darüber werden wir auf dem
Breakfast diskutieren.

Ich werde morgen nach dem Businessfrühstück zum Deutschen Multimedia Kongress gehen und dort im Panel 2 die Podiumsdiskussionen "Screens of Live – Bewegtbild produzieren über alle Kanäle" sowie "Bewegtbild im Medienmix" moderieren. Am Nachmittag findet dort außerdem ab 15:45 Uhr eine politische Diskussionsrunde statt, die ich politisch Interessierten empfehlen möchte: "Wahlentscheidung im Netz?" Ich freue mich auf die Gespräche in Berlin. Falls Sie ebenfalls auf dem DMMK sind, melden Sie sich doch einfach bei mir.

Klaus Eck