buble arrow0

Kennzahlen für Blogs

Wenn das Gespräch in einem Unternehmen auf das Thema Corporate Blogging kommt, hört man nicht selten die Frage: Was bringt uns das und kann man das messen? Ja, kann man. Und sinnvoll ist das ohnehin, da das Bloggen keinen Selbstzweck darstellt, sondern immer der Erreichung von definierten Zielen dienen sollte. Allerdings ist ein Blog ein anderes Medium als eine statische Website, weshalb das alleinige Auswerten von Page Impressions und Unique Visitors zu kurz greift.

Ein interessanter Ansatz zur Erfolgsmessung findet sich bei Avinash Kaushik. Er hat einige Kennzahlen entwickelt, die genau auf das Tool Blog zugeschnitten sind:

  • den quantitativen Beitrag des Autors
  • die ganzheitliche Publikums-Wachstumsrate
  • den Konversationsgrad
  • die Erwähnungs- und Bedeutungsrate
  • die Kosten
  • und den Benefit.

Zu jedem dieser Punkte hat er eine oder mehrere Kennzahlen entwickelt, an Hand derer sich wunderbar Trends erkennen lassen. Die genaue Methode mitsamt einigen weiteren Tipps und Hinweisen findet man auf seinem Blog.

>> Occams Razor: Blog Metrics: Six Recommendations For Measuring Your Success

Thomas Euler