buble arrow1

23. Nachgebloggt: Pluggit-Chef und Lueftungsblogger Martin Krohn

Herr_krohn_20_sw_2
Neues rund um das Thema Frischluft, das bietet die Pluggit GmbH in ihrem Lueftungsblog, in dem Mitarbeiter aus den Bereichen Technik, Marketing und der Geschäftsleitung regelmäßig bloggen. Das mittelständische Unternehmen bietet Frischluftsysteme für Ein- und Mehrfamilienhäuser an, die eine effektive Frischluftversorgung in Verbindung mit hocheffizienter Wärmeübertragung und Energierückgewinnung ermöglichen. Aus diesem Grunde setzt sich Pluggit auch bloggend sehr stark mit dem LOHAS-Thema und vor allem Klimaschutz und Klimawandel auseinander.
Der Geschäftsführer des Unternehmens, Martin Krohn, erklärt nachfolgend, warum Pluggit auf eine offene Blogkommunikation setzt.


>> Welche Angebote macht Pluggit seinen Kunden?

Pluggit bietet als Hersteller mit langjähriger Erfahrung Wohnraumlüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung und einer Quer- und Quelllüftung an. Das bedeutet den idealen Luftaustausch ohne Zug und Störgeräusche bei gleichzeitiger Energieeinsparung. Darüber hinaus liefert das Pluggit System dabei beste Raumluftqualität, Schutz vor Feuchteschäden und Schimmel, sowie die Linderung von Allergien. Wir planen und beraten vor Ort, unterstützen bei der Installation und Inbetriebnahme und bieten einen umfassenden Kundendienst.


>> Aus welchem Grunde haben Sie den Lueftungsblog gestartet?

Wir wollen mit unserem Corporate Blog unsere Kunden sachlich informieren und die Vorteile und den Nutzen einer solchen Anlage verdeutlichen. Deshalb haben wir im Januar 2007 unseren Lueftungsblog gestartet. Es gibt sehr großes Interesse an ökologische Fragen und den Klimawandel. Dennoch wissen die wenigsten, was sie selbst sofort zur Energieeinsparung und CO2-Reduzierung beitragen können. So ist den wenigsten die Vorteile einer Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung bekannt. Dabei kann mit dem Einsatz eines solchen Systems eine sehr hohe Heizkostenersparnis bei gleichzeitiger Reduzierung des CO2 Ausstoßes sowie Verbesserung der Lebensbedingungen der Bewohner erzielt werden.


>> Wen wollen Sie mit den Bloginhalten ansprechen? Wer gehört überhaupt zu Ihrer Zielgruppe?

Unser Lüftungsblog richtet sich primär an den Bauherren, der auf der Suche nach Informationen rund um das Thema Lüftung ist. Allerdings gibt es auch eine Reihe an Fachbetrieben, die sich hier „weiterbilden“.


>> Welche Erfahrungen haben Sie bislang mit Ihrem Corporate Blog gesammelt?

Bis dato sind unsere Erfahrungen durchweg positiv. Auch von Wettbewerbern haben wir positives Feedback erhalten. Wir haben einen starken Informationsbedarf im Bereich Wohnraumlüftung festgestellt und bekommen zum Teil sehr gezielte Fragestellungen.


>> Wie gehen Sie mit dem Feedback von anderen Bloggern um?

Wir nehmen Feedback allgemein – aber auch insbesondere das von anderen Bloggern sehr ernst, denn sie sind eine Art Spiegel für uns. Für uns ist der Blog ein Anfang, ein Prozess und wir möchten uns weiterentwickeln für unsere Leser/Kunden und mit unseren Lesern/Kunden.


>> Die Hausbaublogger bilden anscheinend eine kleine Szene für sich. Was ist das Besondere an Hausbaubloggern?

Tatsache ist, dass die Fragestellungen und Interessen der Hausbaublogger sehr konkret sind und fundierte, detaillierte Informationen benötigt werden. Um diese Fragen fachgerecht zu beantworten, haben wir unser Bloggerteam aus verschiedenen Bereichen zusammengestellt. Insbesondere unsere Kategorien Technik und Werte & Normen bedarf dem Input von erfahrenen Technikern.


>> Welche Tipps können Sie anderen Corporate Bloggern geben?

Immer offen sein! Die Leser und andere Blogger als Spiegelbild sehen und als Korrektiv. Gegenseitiger Respekt, Achtung und Offenheit. Jede Frage ist für den Fragensteller von großer Bedeutung und sollte dementsprechend beantwortet werden.


>> Was planen Sie für die Zukunft des Lueftungsblog?

Wir planen derzeit die Begleitung eines Bauvorhabens – auf unserem demnächst erscheinenden Hausbaublog. Den Bereich Innenansichten möchten wir weiter ausbauen. Wir wünschen uns eine noch stärkere Nähe zu unserem Leser.


>> Welche Blogs lesen Sie regelmäßig?

Wir lesen natürlich regelmäßig die Seiten von unseren Verbänden und Umweltaktivisten. Auch das Umweltbundesamt spielt eine wichtige Rolle für uns.
Neben verschiedenen Bautagebüchern, in welche wir ab und an reinschauen, lesen wir regelmäßig die Handelsblatt Weblogs, den Handelsblatt Klima Blog, den Passivhaus Blog sowie den Energieblog.

(Disclaimer: Die Pluggit GmbH ist ein Kunde von mir, den ich berate.)

>> PR Blogger: 22. Nachgebloggt: Warum der Weinexperte Mario Scheuermann auf Blogs setzt
>> PR Blogger: Top 10 der Umweltblogs international & LOHAS-Liste

 

Klaus Eck