buble arrow4

Social Web Breakfast Berlin: User-Generated Advertising

Nach unserer Sommerpause laden wir Sie hiermit erneut zu einem Social Web
Breakfast in Berlin ein. Am kommenden Mittwoch (5. September) geht es
dabei ab 8:30 Uhr morgens um das Thema "Werbung 2.0: User-Generated
Advertising" und die Umwälzungen in der Kommunikationsbranche
insgesamt.

Ist vielleicht der Konsument im Mitmach-Web der bessere Werber,
weil er ganz eigene Erfahrungen mit seiner Marke gemacht hat? Wie
können Unternehmen mit neuen Marketing- und Werbungsansätzen auf sich
aufmerksam machen? Gibt es überhaupt so etwas wie User-Generated
Advertising und wie sieht ein solcher Ansatz überhaupt aus? Wie wirkt
sich das letztendlich auf die Arbeit von PR- und Marketing-Agenturen
aus?

Neben der Aktivierung und der Einbindung des Kunden in einem
viralen Kommunikationsprozess bietet sich die Spielart, den Kunden
nicht nur als kommunikativen Kommunikator und Multiplikator, sondern
auch als Gestalter und Konzepter zu verstehen. Der Kunde 2.0 verbreitet
nicht nur die Botschaft, sondern "macht" die Botschaft vielleicht sogar
selbst, z.B. im Rahmen von "Consumer Generated Advertising".

Über die Potentiale und Herausforderungen solcher Konzepte spricht
beim Social Breakfast am 05.09. in Berlin Dieter Rappold. Er
beschäftigt sich im Rahmen von Projekten für Coca-Cola, O2 oder BMW
intensiv mit diesem Thema. Er ist Gründer und Geschäftsführer der auf
Web 2.0-Themen spezialisierten Agentur Knallgrau New Media Solutions
aus Wien. Nach Abschluss der Wirtschaftsuniversität Wien und der
Graduate School of Management UCI vertiefte er seine Ausbildung
postgradual im Bereich Entrepreneurship. Er leitet die
Marken-Entwicklung und den Vertrieb des Unternehmens.

>> Xing-Einladung zu Werbung 2.0 nach Berlin (Ausführliche Information)
>> Social Web World Anmeldung

Klaus Eck