Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Wie viele Blog-Artikel lesen Sie?

32 Sekunden Lesedauer

Es scheint unendlich viele Artikel im Blog-Universum zu geben. Manche Studien gehen von rund 200 Millionen Weblogs weltweit aus. Kein Wunder also, dass vor allem Journalisten immer wieder darüber lächeln und behaupten, es gäbe in Wirklichkeit mehr Blogger als Blog-Leser. Wie sehr werden Blogs eigentlich genutzt?  Werden nur die Überschriften überflogen oder die Blog-Beiträge tatsächlich gelesen? Dies nehme ich hiermit zum Anlass eine kleine Umfrage zu starten. Ich würde mich über Ihre Teilnahme freuen.

 

>> Weitere Studienergebnisse auf dem PR Blogger

Klaus Eck

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

8 Replies to “Wie viele Blog-Artikel lesen Sie?”

  1. Mein Feedreader sagt mir, dass ich am Tag im Durchschnitt 240 Artikel durchklicke. Wieviele davon ich wirklich lese, kann ich nicht sagen.

  2. Lese ich Artikel von Bloggern? Ja, wenn sie über Dinge schreiben, die nicht sonst überall stehen. Wenn einer die Gasthäuser in seiner Umgebung testet und ich dadurch eine Entscheidung treffen kann, finde ich das toll und lese solche Artikel gerne. Wenn einer aus einem Krisengebiet Berichte erstattet, dann ist das auch wert, gelesen zu werden. Wenn allerdings irgendwer über Twitter, das iPhone oder sonstirgendetwas schreibt, worüber schon Hundertschaften zuvor geschrieben haben, dann tippe ich mit dem Finger auf „j“ und der Google Reader zeigt mir die nächste Nachricht an.
    Von 2487 Artikeln, die ich mir im Reader in den letzten 30 Tagen angeschaut habe, habe ich 28 Artikel gelesen! Ich denke, diese Zahlen geben genug Information über den Ausschuss!

  3. Danke für die Fragestellung. War für mich eine auch eine Selbstreflexion. Erst bei genauerem Nachdenken und Analysieren war mir klar, dass ich weit über 100 Blog-Artikel in der Woche lese.

  4. Da ich Blogs nicht im Webbrower sondern per RSS abrufe, kann es sein, dass ich nur die Überschrift lese – und manchmal den ganzen Artikel. Hängt von der Thematik ab.

  5. Ich weiß nicht, wie viele Artikel ich lese. In meinem RSS-Reader sind immer „nur“ rund 70 Blogs. Ich gebe zu, dass ich eine Menge an mir interessant scheinenden Artikeln nicht sofort ganz lese, sondern für „später“ markiere. Später kommt dann ganz selten…

  6. Die Frage sollte doch eigentlich lauten:“Wie viele Blog-Artikel brauchen Sie?“ Will sagen: Informationen die niemand braucht, braucht niemand.
    Apropos: Was mach ICH hier eigentlich gerade?

  7. Es ist wohl mehr ein Durchblättern als ein Lesen – aber bei interessanten Inhalten etwa zum Thema PR bleibt man natürlich gerne hängen… Dürften also so 30-40 in der Woche „gelesene und verinnerlichte“ sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.