buble arrow5

Zeit für das Blogmanagement

Wie viel Zeit benötigen Blogger eigentlich für die tägliche Pflege ihrer Online-Journale? Diese Frage richtete Burckhard Schneider bei einer Blog-Podiumdiskussion in Frankfurt an die zahlreich erschienen bloggenden Besucher und erhielt von den meisten die Antwort: eine bis anderthalb Stunden.

Der einzige anwesende Blogger, der davon sehr stark abwich, war – wenig überraschend – Robert Basic. Er verteidigt seine Position als A-Blogger mit rund 20 Beiträgen am Tag und meinte: „Ich bin 24 Stunden am Tag für meine Leser da. Das ist für mich einfach ein Service für meine Leser.“ Kein Wunder also, dass er eine Spitzenposition in allen Blog-Rankings einnimmt.

Ganz soviel Zeit investiere ich für das Schreiben und Recherchieren in der Blogosphäre nicht, aber immerhin sind es auch schon ca. zehn bis 15 Stunden in der Woche, abhängig von meiner eigenen Blogfrequenz.

Mich haben in den vergangenen Woche einige spannende Projekte auf Trab gehalten, darunter unter anderem auch das Nextperts Breakfast, zu dem wir jetzt in Kooperation mit Kongressmedia bundesweit unter dem neuen Namen Social Web Breakfast einladen. Einen ersten Vorgeschmack gab das heutige Nextperts Breakfast in Frankfurt/M, welches wir in Kooperation mit der Aufschwungmesse gestartet haben.

Der IT-Consultant und Einfach-Persönlich-Blogger Jörg Petermann hat hierbei mit seinem Vortrag über die Grenzen der Authentizität für viel Diskussionsstoff gesorgt. In Kürze folgt dazu ein PR Blogger-Beitrag von Melanie Ruprecht..

Abschließend würde ich von Ihnen gerne wissen, wie viel Zeit Sie täglich mit dem Schreiben und Lesen von E-Mails verbringen? Weniger Zeit als die Blogger mit dem Online-Publishing?

>> Martin Oetting: Connected Marketing: Bloggertreffen bei der Aufschwung Messe
>> Jörg Petermann: Einfach Persönlich: Bloggen aus der Blogger-Lounge

>> Hitflip Merchandt Blog: Bericht vom Nextperts Frühstück und Aufschwung Messe
>> Nextperts Breakfast Frankfurt: Die Grenzen der Authentizität im Web 2.0?
>> PR Blogger: Zeitfresser Blogging 

 

Klaus Eck