Video-Blogger Matussek

36 Sekunden Lesedauer

Kulturchef Matthias Matussek ist unter die Video Blogger gegangen. Auf Spiegel-Online präsentiert er in Zukunft das Video-Weblog "Matusseks Kulturtipp". Stefan Winterbauer von kress.de kommentierte den Videoblog wie folgt: "Der redende Kopf von Matthias
Matussek bietet im Vergleich zu einem Artikel keinen Mehrwert." Matussek konnte sich bislang weniger überzeugend übers Internet präsentieren.

Schade, dass er sich kein Beispiel an seinem Bruder Peter Matussek in Sachen Online-PR genommen hat, der auf seiner  Homepage neben Interviews, Fachbeiträgen, Artikel sowie Publikationen verschiedene Projektergebnisse, publiziert. Die Beiträge sind nach den Kategorien Multimedia-, Datenbankentwicklungen, Webaktivitäten und Forschungsprojekte geordnet . Allerdings hält sich Peter Matussek auf seiner Site nicht immer an das Gebot der Informationsbereitstellung. Beim Klicken auf die Kategorie "Intimes- Nähere Angaben zu meiner Person" erhält man deswegen folgende Nachricht: "Werden Sie hier nicht bekommen – es sei denn, Sie übersetzen "persona" korrekt mit "Maske". Aber ich danke für Ihr Interesse."

Verena Schmunk

5 Replies to “Video-Blogger Matussek”

  1. Vielen Dank für den Hinweis, Herr Siebert. Habe den Text gleich angepasst. Die Site von Matusseks Bruder würde ich jedoch dennoch als postives Beispiel aufführen. Allerdings konnte ich keine eigene Seite des Spiegel-Redakteurs finden. Soviel zum Thema positive Online-PR.
    Manchmal scheitert die Bewertung schon an einer mangelnden Aufmerksamkeit beim Lesen des Vornamens.:-)
    Verena Schmunk

  2. Vielen Dank für den Hinweis – angucken will ich es nicht (Herr Matussek sollte auch einen Stylisten zu rate ziehen. Das offene Hemd ist schon ein bisserl sehr offen). Aber kann man sich das unterwegs auch „nur“ anhören? Für Tip wäre ich dankbar.
    Petra Sammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.