buble arrow24

Warum OpenBC jetzt XING heißt

Lars Hinrichs, der Gründer der Open Business Club GmbH, hat am Samstagabend in einem längeren Forenbeitrag erläutert, warum OpenBC künftig Xing heißen soll:

„Wir bauen auf einen Namen, der im internationalen Wettbewerb funktioniert und bestehen kann. Im Chinesischen hat er eine tolle Bedeutung („can do“, „es ist möglich“), für uns Europäer ist er einfach, kurz und prägnant und auch im Englischen liegt die Bedeutung auf der Hand. Der Name muss in vielerlei Hinsicht einfach sein. Wer erinnert sicher noch an AuctionWeb oder vielleicht Cadabra? Beide Firmen waren sehr erfolgreich, jedoch haben die jeweiligen Besitzer mit Hilfe des eines Namenswechsels zwei extrem erfolgreiche Marken aufgebaut: Ebay und Amazon. Wollen wir so hoch hinaus? Ich denke, es wäre vermessen das zu behaupten. Wir wollen wachsen, keine Frage. Damit wir das tun können, müssen wir die bestehende Plattform und die Marke weiter entwickeln – und haben jetzt die einmalige Möglichkeit diese Chance zu ergreifen und auch zu nutzen.

Wir werden sehr wahrscheinlich bereits Ende November mit dem neuen Design, verbesserter Nutzerführung unter dem neuen Namen XING an den Start gehen. Wir haben openBC als Markennamen weltweit geschützt, jedoch sehen wir vermehrt CopyCats, die gewollt oder ungewollt auf der „BC“-Welle mitschwimmen (wollen). Uns wird es somit langfristig in die Situation bringen, mit dem jetzigen Namen kein klares Markenprofil aufzubauen. So gut er auch im deutschsprachigen Raum funktioniert, der Name ist mit dem was er zukünftig leisten kann bzw. soll limitiert.“

>> openBC: Lars Hinrichs: „XING – Offizielle Stellungnahme“

Klaus Eck

technorati tags:, , , , , ,

24 Antworten zu “Warum OpenBC jetzt XING heißt”

  1. Aristo sagt:

    Sehr interessanter Beitrag, wie überhaupt das gesamte Blog hier.

  2. Also die Namenswahl finde ich nun eher nicht so gelungen. Je nach Aussprache und Betonung (zu der es im geplanten Markennamen offensichtlich keine Anhaltspunkte oder Aussprachehilfen wie í, ì, ǐ oder ī gibt), kann xing auch mit Sex, Strafe oder Folter übersetzt werden. Mal sehen, was die Chinesisch sprechenden openBC-Mitglieder dazu sagen.

  3. Damit die Bedeutung im Chinesischen richtig wiedergegeben werden kann, wird ihm ein zweites chinesisches Zeichen mit dazu gestellt. Damit vermeidet man im asiatischen Raum Doppeldeutigkeiten. Ich empfehle Ihnen, sobald wir diese Woche das XING mit in den Header nehmen, kurz auf Chinesisch umzustellen.

  4. Das ist natürlich eine recht elegante Lösung. Ein (angedeutetes) chinesisches Zeichen als Bildelement des neuen Logos hätte ich alternativ auch nett gefunden.
    Auf das Aussehen bin ich ohnehin gespannt. Xing klingt ja so richtig schön webzweinullig, das ist ja – zumindest zurzeit – auch ganz gut. Aber hoffentlich werden das Logo und die bisher angenehm gediegene und aufgeräumte „business-like“ Oberfläche jetzt nicht zu sehr auf Knallibunti-Kaugummidesign getrimmt. (Sorry, das openDESIGN-Projekt habe ich nur am Rande verfolgt.)

  5. Marc sagt:

    Finde ich ein Falschen Schritt. Genau wie das sog. „redesign“. International ist openBC ja schon, der Name ist klasse und etabliert. Warum nicht die Marke weiter aufbauen? Mal von einem Namen der mit X anfängt abgesehen (keine gute Wahl). Die Asiaten stehen im übrigen auch eher auf Anglizismen. Der Vergleich mit Ebay/Amazon hinkt auch etwas. Wenn openBC sagen wir „ContactBROKER“ oder „PeopleConnector“ heissen würde, dann wäre eine Namensänderung evtl. sinnvoll. OpenBC ist ein sehr starker Name. Xing ist m.e. schwach. Ich denke die openBCs schaufeln sich gerade ihr eigenes Grab. Aber die Zeit wird’s zeigen.

  6. 9,6 Millionen XINGs

    Zweifelhafte Namensnderung von openBC: Nun ist es raus. Das deutsche Erfolgsnetzwerk openBC ndert in naher Zukunft seinen Namen auf XING und zerstrt damit eine erfolgreich aufgebaute Marke, die einen unglaublichen Einzug in die Busine…

  7. MiFoMM sagt:

    openBC wird zu XING

    Der Wochenend-Aufreger der Blogosphre ist die Umbenennung von openBC in XING.
    openBC? Der Open Business Club?
    Wir bauen auf einen Namen, der im internationalen Wettbewerb funktioniert und bestehen kann. Im Chinesischen hat er eine t…

  8. Xing ist ein Restaurant, ob das OpenBC bekannt ist?

    Aus OpenBC wird ja nun XING, wie der PR-Blogger schreibt. Nun heißt aber auch ein asiatisches Restaurant in New York bereits

    Hallo Klaus,
    Sind wir da nicht alle etwas im Irrtum, denn openBC ändert den Namen eigentlich gar nicht, sondern erweitert ihn, um den Namen Xing, denn der Name http://www.openbc.com und die Firma openBC sollen ja, nach Daniela Waschow Aussage im openBC Blog weitergeführt werden!
    Somit fährt openBC die viel interessantere Variante eines Doppelbrandes!
    Eines der weltweit berühmtesten Doppelbrandes besitzt die HSBC oder Hong Kong Shanghai Banking Corporation, welche auf chinesisch kurz nur „汇丰银行“ (Huifeng Bank) heisst, wobei 汇 (hui) „sammeln“ und 丰 (feng) „Reichtum“ bedeutet.
    Die HSBC heisst somit in chinesisch nicht Hong Kong Shanghai Banking Corporation, sondern schlicht und einfach nur Reichtumssammelsbank!
    Eine Namenserweiterung, nicht eine Namensänderung wird stattfinden und das ist ein gewaltiger Unterschied, denke ich!
    Gruss
    Lucas

  9. Waas sagt:

    Erinnert sich jemand noch an die letzte Internet-Blase? Da gab es massenhaft Unternehmen mit x und Doppel-x im Namen; war leider nixx auf Dauer. Aber ich denke, OpenBC ist eine so gute Geschichte, die werden auch einen Namenswechsel äh namewexxel verkraften.

  10. Aus OpenBC wird Xing

    Vom Geschäftsführer Lars Hinrichs der Social-Networking-Plattform OpenBC wurde angekündigt, dass der Name OpenBC im Laufe der nächsten Wochen in Xing umbenennt werden soll. Der neue Name Xing kommt aus dem Chinesischen und bedeutet soviel wie &#82…

  11. Helmuts Blog sagt:

    openBC wird XING

    Durch einen Beitrag auf PR Blogger bin ich auf die knftige Namensnderung von openBC auf XING aufmerksam geworden. Im Forum openBC ist die offizielle Stellungnahme von Lars Hinrichs hinterlegt. Die Kommentare sind echt lesenswert, besonde…

  12. Mainbube sagt:

    Da der Trackback nicht funktioniert, hier nun eine manueller Trackback zum Eintrag: „XING ist ein asiatisches Restaurant“: http://meiers.blogg.de/eintrag.php?id=706

  13. cool. noch nen asiatischer name, haben sich wohl von uns inspirieren lassen 😉

  14. Neue Namen für China

    Immer mehr Unternehmen und Dienste ändern gerade ihre Namen, um gerade auf dem rasant wachsenden chinesischen Markt ihre Chancen zu verbessern. So wird aus OpenBC bald Xing, was soviel heißt wie can do und es ist möglich….

  15. Dieser XING-Blog hier ist immerhin unter den TOP 20 bei Googlesuche zu Xing zu finden.
    Gutes Suchmaschinenmarketing.

  16. refuge sagt:

    OpenBC begeht Brand-Harakiri

    Ich bin nicht häufig in den Untiefen der OpenBC-Community, aber auch bis zu mir war durchgedrungen, dass ein Relaunch geplant war. Ein neues Design und endlich auch eine Funktionserweiterung deutete sich an. Das klang verheissungsvoll und Entwicklu…

  17. Klaus Eck sagt:

    @ Lucas: Es handelt sich zwar in der Tat um eine Namenserweiterung, andererseits auch um eine Marke, deren Name einer großen Community bekannt ist. Insofern nehmen die OpenBC-Mitglieder die Veränderung als Namensänderung wahr.

  18. Was soll denn dieser UnXING?

    Vor einer halben Stunde erhielt ich eine Pressemeldung mit dem Titel „Designpreis für Neugestaltung von openBC geht an Carsten Thöne“. Dort ist zu lesen: „Die über zwei Monate andauernde Spannung hat seit Dienstag ein Ende: Gewinner des mit 10.000…

  19. K 2 sagt:

    OpenBC heißt jetzt Xing

    OpenBC, die Plattform fürs Netzwerken übers Internet, wird künftig Xing heißen. In Chinesischen soll er eine tolle Bedeutung haben („can do“, „es ist möglich“). Richtig ausgesprochen heißt es angeblich „Sching“.
    Der Blogger Remo Uherek hat den neuen…

  20. OpenBC heisst jetzt Xing, aber das ist nicht das Ding.

    Das OpenBC jetzt Xing heisst, daran konnten wir uns ja schon eine Weile gewöhnen. Und auch mit dem Design wird man sich langfristig vertraut machen können. Aber dass ich jetzt auf einer mir bisher im Schlaf vertrauten Website wieder die einfachsten F…

  21. Robert sagt:

    Managed Hosting, Colocation and Data Center Services by victoryushchenkonashpresudent …

  22. mario_KND sagt:

    Auch wenn man ja manche der Argumente von Hinrichs nachvollziehen kann, haben glaube ich die „Umbenenner“ das Hauptargument ignoriert:
    Marken sind was in den Köpfen der Leute ist! Und openBC war in ziemlich vielen Köpfen mit ziemlich positiven Assoziationen verbunden (und ist es immernoch). Xing ist selbst ein knappes Jahr nach der Umbenennung – nach dieser Definition – vielleicht immernoch keine Marke, weil die Leute nicht wissen wie mans aussprechen soll, es vermeiden oder am schlimmsten: es ihnen egal ist (und sie weiter openBC sagen).
    Markentechnisch war der Schritt vermutlich erstmal eine große Wertvernichtung.