buble arrow1

Spiegel Online entdeckt das Tagging

Zwar heißt es zum Relaunch von Spiegel Online, es handele sich mittlerweile schon um Spiegel online 7.0. Doch immerhin nutzt das Nachrichtenjournal auch einige Web 2.0-Elemente nach seinem Relaunch. So gibt es mehr Online-Videos und die Themen des Tages als Tagcloud, in der einzelne Schlagworte hervorgehoben werden:

Screenhunter_464
"Ein neues Feature, das Sie so bisher auf keiner Nachrichtenseite
finden, sind die Stichworte des Tages. Sämtliche Geschichten, die auf SPIEGEL ONLINE erscheinen,
werden von der Dokumentationsabteilung des SPIEGEL zeitnah
verschlagwortet.

Auf der Homepage finden Sie die relevantesten
Stichworte der jeweiligen Tageszeit, mit einem schnellen Klick sind
sämtliche Geschichten abrufbar, in denen das Thema eine Rolle spielt." (Spiegel Online 7.0)

Eine gute Einführung in das Thema "Verschlagwortung" im Internet gibt es von Sven Przepiorka in seinem Weblog Tzwaen.
Oder auch bei Markus Breuer (s.u.). Das Tagging ermöglicht es, jedem Blog-, Medien- oder Wiki-Artikel oder Bild eigene Schlagworte hinzuzufügen und das
Ganze online für alle leichter verfügbar zu machen.

>> Markus Breuer: Notizen aus der Provinz: Trampelpfade im Web – Soziales Tagging
>> Markus Breuer: Wieso "Tagging" viel besser ist als Ordner-Hierarchien
>> Markus Breuer: Was ist Tagging? Und was soll das?

Klaus Eck

technorati tags:
, , , , , ,