Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Provokative Blogs sind schnell erfolgreich

31 Sekunden Lesedauer

Wer einen großen Bekanntheitsgrad hat und dabei noch umstritten ist, hat gute Aussichten darauf, einen erfolgreichen Blog-Start hinzulegen. Der iranische Präsident Ahmadinedschad hat es mit seinem Blog auf Anhieb geschafft, sehr viel Aufmerksamkeit zu erzielen. Mehr als 1.700 Links verweisen auf sein Blog. Dadurch erreicht Ahmadinedschad bereits nach drei Wochen in der Blogoshäre den hervorragenden Technorati Rank 387. Anscheinend profitiert der iranische Präsident auf geschickte Art und Weise von seinen zahlreichen Provokationen gegenüber der Weltöffentlichkeit. Als Bad Guy des Westens setzt er sich politisch immer wieder in Szene. Bisher scheinen ihm andere Politiker zumindest in Sachen (negativer) Publicity noch nicht wirklich gewachsen zu sein.

>> Bloggersblog: Ahmadinejad’s Blog Heads for the Technorati 100
>> Ahmadinedschad – deutschsprachige Suchergebnisse via Google Blog-Suche
>> PR Blogger: Iranischer Präsident bekennt sich zum Bloggen

Klaus Eck

technorati tags:Ahmadinedschad, Iran, Blogs, Aufmerksamkeit, Blogpromotion, PR, Politik, Marketing

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Ein Kommentar zu “Provokative Blogs sind schnell erfolgreich”

  1. Wer will schon als Monster berühmt werden? Immerhin redet er noch, aber was ist, wenn er die Bombe hat? Gnade uns Gott. Ich hoffe, die Iraner schaffen es rechtzeitig, ihn los zu werden. Weil ihnen damals 1980 keiner geholfen hat als der Irak sie angriff, gönne ich ja den Iranern ihre Bombe, aber nicht mit Ahmadinejad am Drücker. Glücklicherweise gibt es noch viele andere iranische Blogger. Und es wird ihnen hoffentlich gelingen, ihr korruptes Regime wegzubloggen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.