buble arrow0

999 Blog (31): Spreadshirt: Wenn Designer zu Blogger werden

Jeder hat wohl schon einmal davon geträumt, das eigene Kleidungsstück bzw. Accessoire zu designen oder? Mit dem Angebot von Spreadshirt.net geht dieser Traum schon mit wenigen Klicks in Erfüllung. Nach einer einmaligen Registrierung kann jeder Nutzer insgesamt 70 Produkte wie T-Shirts, Kappen, Buttons, Trikots, Schirme, Stofftaschen usw. mit einem vorgefertigten Design versehen und diese im Anschluss anderen Usern zum Kauf anbieten. Dabei kann der Nutzer die Größe, Farbe und Platzierung des ausgewählten Motivs auf dem jeweiligen Kleidungsstück selbst aussuchen. In der Produktverwaltung können Nutzer Ihren Preisaufschlag (Provision) eingeben, wobei die Möglichkeit besteht, den Shop an das Design der eigenen Webseite anzupassen, um diesen somit stilvoll auf der eigenen Homepage zu integrieren.

Ein Shopmodell, bei dem die Interaktion der Kunden gefragt ist, verlangt
natürlich auch einen direkten Austausch zu Themen rund
um Design-Vorlagen. Designer sollen somit zu Bloggern, bzw. Blogger zu Designern werden. So erfahren die Nutzer in dem offiziellen Blog von Spreadhirt aktuelle Neuigkeiten, Partnerinfos und Berichte direkt aus dem Spreadshirt
Hauptquartier in Leipzig. Wer ist der Mitarbeiter des Monats, bzw. welches Produkt gilt als Verkaufsschlager der letzten Woche? Wer die Antwort auf diese Fragen wissen möchte, bestellt sich am besten per RSS-Feed die neusten Infos.

999 Blogs Backlist:

Verena Schmunk