buble arrow0

999 Blogs: (30) Emigration deutscher Blogger mit Rekordzahlen

Noch nie gingen so viele Bundesbürger ins Ausland wie heute und noch nie wurde das Thema "Auswanderung" in den Medien so heiß diskutiert wie in den letzten Wochen. Rund 145.000 Migranten waren es im vorigen Jahr – 60 Prozent mehr als Anfang der 90er Jahre. Abgeschreckt von schwachem Wachstum und schlechter Stimmung wandern besonders viele jüngere Hochqualifizierte ab – die sich in fremden Länder bessere Jobchancen erhoffen. Das emotional behaftete Thema findet sich insbesondere in Fernseh-Reportagen wieder, bei denen Familien und Einzelpersonen bei ihren Existensgründungen im Ausland begleitet werden. Der Zuschauer kann auf diesem Wege hautnah mitfühlen, was es heißt die deutsche Heimat hinter sich zu lassen und sein Glück in der Fremde zu suchen. Jetzt reagieren die Medien auch im Internet auf den Diskussionsbedarf zu diesem Thema. Das Manager Magazin lädt seit Mitte August 2006 seine Leser dazu ein, ihre Fragen, Gedanken und Geschichten über das Thema Auswandern auf dem eigens dafür eingeführten Auswanderer-Blog zu veröffentlichen.

Dabei werden die Beiträge aus "Beiträge aus Deutschland" und "Beiträge aus dem Ausland" sortiert, um die Themen vorab nach Betrachtungen aus dem inneren bzw. dem äußeren Deutschlands zu bündeln. Dabei ist es jedoch verwunderlich, dass gerade die Stimmen aus dem Land ziemlich negativ ausfallen. So schreibt Sabine, eine Privatfrau mit 18 Stunden Arbeitstag, wie sie sich selbst vorstellt : "Deutschland lohnt sich nicht mehr (…) Die Deutschen sind nicht einmal in der Lage, von München nach Hamburg umzuziehen, da man den Verlust der Freunde nicht verkraften oder sein Lieblingsbrot vermissen wird. " In Anbetracht der Aussage, dass sie bereits mehrere Male im Ausland umgezogen sei und ihre Tochter somit auch diverse Schul- und High-School-Wechsel beschehrt hat, bekommt dieser Kommentar nahezu schon fast resignierende Züge. Da frage ich mich:  Warum so viel Frust über Menschen, die eben nicht auswandern wollen, wenn einem selbst doch alle Türen und Toren aufstehen?

Wer sich wirklich mit dem Gedanken beschäftigt ins Ausland auszuwandern, findet auf der Seite der Informationsstelle für Auswanderer und Auslandstätige wichtige Informationen und Adressen zur Orientierung. Den entscheidenden Schritt muss jeder einzelne jedoch selbst gehen.

Verena Schmunk

999 Blogs Backlist:

technorati tags:, , , , , ,