buble arrow9

Entscheider lieben Blogs nicht

Für ihre Blog-Studie "2006 State of Corporate Blogging" hat Harris Interactive die Entscheider der Fortune-1000-Unternehmen befragt. Dabei waren die Ergebnisse der Umfrage eher ernüchternd. Es zeigte sich, dass viele Entscheider nur langsam erkennen, welche Möglichkeiten Corporate Blogs als Kommunikationsmedium bieten. Nur eine kleine Minderheit der Top-Entscheider setzt deshalb heute schon auf Blog-Kommunikation und Blog-Marketing.

Emarketercorporate1

Bis Corporate Blogs wirklich eine bedeutende Rolle als Marketinig-Tool erhalten, dürfte noch einige Zeit vergehen. Laut der Blog-Studie haben bislang 12 Prozent der leitenden Manager gesagt, dass sie auf Blogs in irgendeiner Form reagiert haben. Nur 20 Prozent der befragten Unternehmen haben überhaupt einen formalen Prozess für ein Blog-Monitoring aufgesetzt und beobachten Blogger, die über ihre Unternehmen oder Produkte schreiben. Das grundsätzliche Poblem ist noch immer, dass viele Manager nicht so richtig verstanden haben, was ein Blog wirklich ist. Nur 30 Prozent gaben an, dass sie sich mit dem Begriff "Internet Blog" wirklich gründlich auskennen.

>> eMarketer: Executives Not Quite Hot to Blog

>> eMarketer.com: Ezra Palmer: The Business of Blogging (kostenpflichtige Analyse)