Heike Bedrich Als Gastautorin im PR-Blogger tätig.

Überoi die WM

49 Sekunden Lesedauer

Gestern in unserem „Wir haben alles im Laden“ um die Ecke: „Mei, schaun’s doch. Überoi die WM draufdruckt. Nix gibt’s mehr ohne de WM-Bapperl. Jetzt gibt’s sogar an Sonderkatalog von Quelle! Des gibt’s doch net, oder Frau Bedrich, Sie müssten des doch wissen, ob des no gscheit ist, oder?“ Ehrlich gesagt stand auch ich etwas ratlos vor dem Quelle-Sonder-Katalog pünktlich zur WM. Ich schaute mich im Laden um: Soweit das Auge blickt, überall WM-Logos. Auf Spielzeugautos, Lutschern, Schokolade, Unterhosen, Handtüchern, Feuerzeugen, Püppchen, Schreibblöcken, Bleistiften, Würstchen und so weiter. Wer kauft eigentlich all die Sachen zur WM? Eine Bekannte berichtete mir sogar von einem BH mit aufgedruckten und angenähten Fußbällen, die eine Kollegin von einem Hersteller als Werbegeschenk erhalten hatten. Das gibt es doch nicht, aber es gibt es doch. Und täglich erreichen mich neue Meldungen, in denen mit der WM geworben wird. Gerade flatterte wieder ein Tippspiel in mein E-Mail Postfach, garantiert einfach und für 1.800 Euro zu haben. Aha! Äußerst amüsant fand ich auch die Idee mit der WM-Fußballluft, Eine weitere Schwemme an Spielen, Aktionen, Attraktionen ist im Mai zu erwarten, im Juni wird es dann richtig bunt und Mitte Juli ist das ganze Zeug zu Schleuderpreisen im „Wir haben alles im Laden“ um die Ecke zu finden. Die arme Verkäuferin…

Heike Bedrich, Talisman

Heike Bedrich Als Gastautorin im PR-Blogger tätig.

2 Replies to “Überoi die WM”

  1. Die Luft wird knapp

    Falls sich jemand fragte, warum in Berlin die Luft knapp wird: sie wird abgefüllt. In Tüten. Millionenfach, bunt ettikettiert und dann als WM-Luft verkauft. Der Erfinder der WM-Luft, Sebastian Otto, sitzt in Königs Wusterhausen südlich von Berlin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.