buble arrow0

Innovationsbrauerei vodcastet

"Gute Zeiten für Flaschenkinder", die sich gerne Videos anschauen, könnte man meinen, wenn man einen eMarket-Artikel liest. Denn ab sofort bietet die Brauerei Karlsberg einen Vodcast an, der leider nicht ganz so viel verspricht, wie die kleine Nachricht andeutet. Letztlich scheint das erste Online-Video der Brauerei nur eine Aneinanderreihung von einzelnen Werbeschildern – und Clips zu sein. Es werden die aktuellen Auszeichnungen der
Brauerei-Marken MiXery und Desperados vorgestellt. Damit bleibt es weit hinter den Möglichkeiten von Vodcasting zurück.

Noch wirkt der "Karlcast" nicht wirklich innovativ und lädt den Zuschauer nicht unbedingt dazu ein, regelmäßig auf den nächsten Vodcast zu warten. Ganz im Gegenteil. Das Erstlingswerk langweilt mit schönen Bildern. Ein neues Video-Format lebt eben doch auch vom Konzept. Das fehlt mir persönlich bislang, aber vielleicht war das auch nur der Auftakt. Immerhin verspricht die Brauerei: "Karlsberg macht Produktwelten erlebbar. Und begeistert Verbraucher, Medien und Kunden." Das mag für die Produkte zutreffen, aber (noch) nicht für den Vodcast.

Klaus Eck