Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

999 Blogs: Tag 7: SEO Blogs – Die Suchmaschinenoptimierer bloggen

1 Minuten Lesedauer

Inzwischen beschäftigen sich zahlreiche SEOs mit dem Thema Blogs, weil sich darüber effektiv die Ergebnisse für Websites verbessern lassen. Kein Wunder also, dass auch immer mehr Blogs rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung entstehen. Einige Links dazu stelle ich auf dieser Blog-Reise vor. Doch diesmal möchte ich vor allem ein relativ neues SEO-Blog präsentieren, dass mir recht gut gefallen hat: Der IT-Berater Gerald Steffens hat im September 2005 ein lesenswertes SEO-Blog mit Themen rund um Suchmaschinenoptimierung gestartet, in dem er auch gute Suchmaschinenoptimierungstipps für den (Blog-)Alltag vorstellt. Wer das SEO-Blog regelmäßig liest, erhält im Prinzip sogar eine kleine SEO-Beratung oder einen SEO-Crashkurs.

>> 999  Blogs: S-O-S SEO Blog

Ein sehr guter SEO-Tipp von Gerald Steffens:

"Jeden Tag einen neuen Artikel oder eine neue Seite ins Internet stellen ist eine der simpelsten SEO Strategien überhaupt. In einem Jahr hat man 365 Seiten (mehr oder weniger) einmaligen Content produziert, und damit 365 mal die Chance im Web gefunden zu werden. Das ist einfache Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Wenn jede Seite auch nur einen neuen Besucher täglich generiert, so sind es am Endes des Jahres 365 Besucher pro Tag die sich auf den eigenen Seiten tummeln. Das klingt doch gar nicht mal so schlecht. Dabei sind die wiederkehrenden Besucher nicht einmal mitgezählt. Letztere gewinnt man i.a. nicht durch simple Inhalte, sondern durch inhaltliche Qualität. Aber das hat jetzt nichts mehr mit SEO zu tun, SEO hört meist da auf wo die Besucher anfangen".

>> Umfeld: SEO-Blogs:  Webmaster News; Betamode; Webmaster Blog; Suchmaschinen News; Suchmaschinenoptimierung; Suchmaschinenoptimierung München – SEO-muenchen.de; Stalkpire Weblog; Frais Seo Blog; ritzelmuts SEO-Blog; Abakus SEO Blog
>> Umfeld: Suchmaschinen Blogs: Alexa; Ask; Google; MSN; Yahoo

Digitale Spuren:

Frisch gebloggt:

Im Monitoring:

999 Blogs Backlist:

>> PR Blogger: OMF: Suchmaschinenmarketing ist nicht alles
>> PR Blogger: PR Blogger: Google’s Hommingberger Gepardenforelle 

Klaus Eck, econcon

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

10 Replies to “999 Blogs: Tag 7: SEO Blogs – Die Suchmaschinenoptimierer…”

  1. Hallo Klaus, vielen Dank fuer die Erwähnung. Das ehrt mich. Für so ein frisches Weblog wie dem meinen ist das eine kleine Überraschung. Und dann schon am siebten Tag deiner 999-taegigen Reise durch die Blogoshaere mit dabei zu sein – doll 🙂

  2. Ich stimme zu. Blogs sind oben mit SEOs für bessere Rank in SEs und warum nicht anziehend? Es ist in der Tat ein wirkungsvolles Werkzeug für on-line-Marketing!
    Rishu

  3. Beste Werbung für Suchmaschinenoptimierer: Platz 1 in Google-Trefferliste

    Heute reicht es lange nicht mehr aus, mit einer Internetseite im Internet vertreten zu sein. Nein, sie sollte auch von der potenziellen Zielgruppe gefunden und mglichst hufig angeklickt werden. Nur schn aussehen war ges…

  4. Blogs haben sich als sehr innovativ erwiesen, finde ich!! Hab trotzdem im Moment nur noch ne Homepage…überlege aber ob ich wechseln sollte…

  5. Naja, das man Inhalte anbieten muss, ist ja nun auf der einen Seite einleuchtend und banal und auf der anderen Seite wird es doch gerne vernachlässigt. Jedes Medium, dass man an den Mann bringen will, braucht auf Dauer Inhalte und das Blogs regelmäßig einen Eintrag kriegen sollten, ist ja wohl selbst redend (denn Aktualität ist ja angeblich einer ihrer Stärken).
    Naja, und was Blogs im allgemeinen angeht, denke ich, dass sie sehr überschätzt sind. Für Google macht es technisch wohl kaum einen Unterschied, ob jemand ein WordPress-Verschnitt oder ein News-Skript hat oder man jeden Tag die Seiten mit Notepad erstellt und hochlädt. Die Verlinkung von Seiten wurde auch nicht erst seit Weblogs erfunden.

  6. Aber bloggen kann ach süchtig machen, könnte man zumidest glauben. Was ist nur aus dem guten alten Tagebuch geworden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.