buble arrow0

Welthauptstadt des Lobbyismus

Brüssel wird in nächster Zeit die Welthauptstadt des Lobbyismus. Das jedenfalls befürchten die Chefs der deutschen 1&1 Internet AG und der schwedischen MySQL AB. In einem offenen Brief sehen 1&1-Vorstandssprecher Andreas Gauger und MySQL-CEO Mårten Mickos den Grund für diese Behauptung im Ringen um die EU-Software-Patentrichtlinie.

Die Sponsoren der internationalen Kampagne NoSoftwarePatents.com erwarten von den Konzernen einen "Lobbying-Blitzkrieg" für den Millionen Euro investiert werden, um Europa "ein Softwarepatent-Regime nach US-amerikanischem Muster überzustülpen". Deshalb rufen die beiden Unternehmen ihre Branchenkollegen nicht nur allgemein zum Widerstand gegen Software-Patente auf, sondern auch zum konkreten finanziellen Engagement für PR und Lobbying in dieser Sache. Dies sei allemal billiger als die zu befürchteten Patentstreitigkeiten.

Sicher eine realistische Einschätzung – und der Ansatz, PR und Lobbying in eigener Sache zu organisieren, ist sicher notwendig, um auch auf europäischer Ebene politische Ziele zu erreichen. Spannend bleibt jedoch, ob die Community sich in Brüssel die richtigen Türen öffnen und die Medien mit entsprechendem Nachrichtenwert versorgen kann.

>>via Pro-Linux News