buble arrow1

News aktuell startet eigenen ots.Newsreader

Otsnewsreader_screen_1News aktuell bietet auf seinem Presseportal seit heute einen eigenen RSS-Reader namens ots.Newsreader an, mit dem sich Pressemitteilungen, Nachrichten und Blogs direkt als Webfeeds beziehen lassen. Der kostenlose ots.Newsreader erleichtert vor allem Journalisten die Verwaltung der Informationen. Wolfgang Luenenbuerger-Reidenbach erläutert das Konzept auch in seinem Weblog Haltungsturnen:

"Eine Kernidee: Dadurch, dass wir ihn kostenfrei anbieten – der Preis ist dann, dass mindestens ein Feed aus unserem Presseportal aktiviert sein muss – wollen wir helfen, RSS zu einer Standardanwendung zu machen."

Die Nutzer erhalten nach der Installation des RSS-Readers eine direkte Aufforderung, sich für einzelne ots-Feeds zu entscheiden und können sich selbstständig auch andere RSS-Quellen erschließen.

Umgesetzt hat die Customized-RSS-Lösung der RSS-Blogger Siegfried Hirsch. Der RSS-Reader beruht auf seinem Produkt NewsBee.
Data Becker und der Huber Verlag nutzen ebenfalls eine entsprechende
Lösung auf NewsBee-Basis und haben die grafische Darstellung jeweils
ihren CI’s angepasst.


Ein weiterer Vorteil einer Unternehmenslösung
liegt darin, dass ausgewählte RSS-Feeds fest eingebunden
werden können. Auf diese Weise können Unternehmen auch bestimmen,
welche Informationen ihre Mitarbeiter beziehen sollen. Darüber hinaus
ist bei derartigen Branded Versionen auch eine Beschränkung der
öffentlichen Webfeeds möglich.

Der hhs-Geschäftsführer Siegfried Hirsch meint dazu: "Unternehmen
können mit einem eigenen RSS-Reader gezielt für ihre Marke werben. News
aktuell profitiert von der ständige Präsenz des ots.Newsreaders auf dem
Desktop der Nutzer und kann die eigenen Feeds hervorheben."