buble arrow5

Computerwoche setzt auf Trackbacks

Nach Golem legt jetzt auch die Computerwoche mehr Wert auf Interaktivität: Ab sofort können Blogger Trackbacks auf Computerwoche.de setzen und dadurch ihre Kommentare via Blogging in der IT-Zeitung unterbringen.
Denn der Trackback-Link ermöglicht es, in einem BlogBeitrag auf die jeweilige Meldung zu verweisen. Der Link wird dann auch mit der ursprünglichen Nachricht auf Computerwoche.de angezeigt. Davon profitieren Blogger und Computerwoche gleichermaßen. Beide erhalten mehr Traffic auf ihre Seiten. Der Computerwoche-Verlag hat die von Six Apart entwickelte Funktion "Trackback" eingeführt, weil sie von vielen Bloggern aktiv genutzt wird.

Allerdings behält es sich die Computerwoche vor, Verweise auf Trackbacks zu entfernen, "die
thematisch nicht passen, reinen Werbezwecken dienen oder als Spam
identifiziert werden, beziehungsweise geeignete Maßnahmen gegen
Trackback-Spam zu ergreifen."

>> PR Blogger: Golem setzt auf Blogger-Promotion (September 2004)