Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

BlogAufpasser

23 Sekunden Lesedauer

Wer darf was bloggen? Denkverbote in der Blogosphere sind völlig überflüssig. Hierbei muss ich Johnny beipflichten: BlogWatcher für Blogs wirken doch etwas fehl am Platze:

"Wenn Blogs beginnen, zu sehr “aufzupassen” werden sie im besten Fall langweilig, wenn nicht sogar belanglos. Das bedeutet nicht, dass ein Blog nicht gut geschrieben und bei entsprechenden Themen auch gut recherchiert sein sollte und ich persönlich lese keine Blogs, die zum größten Teil aus Beleidigungen bestehen, das macht einfach keinen Spaß. Doch die schnelle, emotionale Äußerung mit dem Fokus auf Sarkasmus und Ironie gehört genauso zum Bloggen wie das Setzen von Links." (Spreeblick: Bloggen in Davos)

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.