buble arrow0

Watchblogs: Dan Rather verlässt CBS News

Kontrollieren Blogger schon die Medien? Zumindest wird die Berichterstattung sehr viel genauer als früher unter die Lupe genommen. Zahlreiche Watchblogs – wie beispielsweise auch das sehr lesenswerte deutsche Bildblog – überprüfen die Nachrichten sehr genau.

Diesmal könnte es sogar Dan Rather seinen Posten bei dem US-Sender CBS gekostet haben. Der TV-Moderator hat mitten im heißen US-Wahlkampf gefälschte Dokumente über den Militärdienst von US-Präsident Bush präsentiert. Blogger waren ihm dabei auf die Schliche gekommen. Erst nach dem die Fälschungen nicht mehr zu leugnen waren, entschuldigte sich CBS News damit, getäuscht worden zu sein. Dan Rather hört Anfang nächsten Jahres auf:

"Dan Rather announced today that he will leave The CBS Evening News in March. I guess the scandal around the false information on Bush’s military services revealed by bloggers played a role." (Loïc Le Meur, Six Apart)

>> Netzeitung: US-Sender CBS entschuldigt sich bei Bush
>> PR Blogger: Medienkontrolle
>> CBS News: Bush Documents Debate Rages On
>> GrandForksHerald.com: New century finds a new journalism