buble arrow3

Doch Blogs auf dem Kommunikationskongress

Ja, es ging nun tatsächlich um Blogs in dem Innovations-Panel, das sich mit Online-PR beschäftigt hat. Anders als geplant habe ich es moderiert, so dass es ein bisschen pro domo ist, darüber ausführlich zu berichten.

Zwei Punkte aber:

1. Sowohl Rupert Ahrens von Ahrens&Bimboese als auch Stefan Keuchel von Google Deutschland sind sich einig, dass Blogs für die PR das Thema für 2005 sein werden. Von den Zuhörern hatten vielleicht 10% schon mal von RSS oder Blogs gehört, zwei oder drei waren selbst Blogger. Aber das Interesse war da. Und vor allem, Blogs und das, was dort besprochen wird, in der Zielcommunity zu beobachten, um reagieren zu können, stellt sich als zentrale Herausforderung.

2. RSS wird weiter wichtiger – in beide Richtungen: Für Leser und für die Content-Syndication. Aber das ist ja auch das Thema, an dem ich arbeite…