buble arrow4

Relevanz von Weblogs

Im Berlecon Analysten-Weblog wird darueber diskutiert, wie Weblogs zu bewerten sind. Technorati oder Blogg.de liefern nur quantitative Messergebnisse zu den Weblogs. Auf diese Weise erfaehrt man, wer auf wen verlinkt hat. Wer viel schreibt, wird wahrgenommen. Qualitaet ist hierbei jedoch nur ein Kriterium für die Gewinnung neuer Leser.

„Schön wäre es, wenn die Dienste ihre Top-100-Statistiken etwas ausgefeilter erstellen würden, z.B. indem wie bei Google die Links nach Bedeutung gewichtet werden, oder indem auch Referenzen in Nicht-Blogs mit berücksichtigt werden. Ein Link von Spiegel Online würde dann x Links vom Berlecon Analysten-Weblog entsprechen. Wäre schon interessant, wenn man nicht nur den Verlauf von News durch die Blogosphäre, sondern auch den qualitativen Impact messen könnte.“ (Berlecon Analysten-Weblog)

Immerhin liefern Blogg.de und Technorati erste Anhaltspunkte für die Bewertung eines Weblogs. Die Zahl der Links ist sicherlich nicht allein ausschlaggebend für die Reputation eines Weblogs, aber zumindest zeigt es, dass das Weblog eine gewisse Beliebtheit hat. Über die Gründe erfährt man an dieser Stelle herzlich wenig. Dafür gibt es nicht nur für Blogger durchaus andere Webcontrolling-Tools, mit denen jeder selbst seine Zugriffe analysieren kann.

>> Berlecon Analysten-Weblog: Können Technorati oder Blogg.de die Wichtigkeit von Blogs messen?
>> Webcontrolling Glossar (Contentmetrics)
>> via Blogosfear: Wichtigkeit von Weblogs messbar machen?