Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Facebook Fanpages 1: Restaurantkette Outback Steakhouse

33 Sekunden Lesedauer

Die Restaurantkette Outback Steakhouse hat mit einer einfachen Gutscheinaktion auf Facebook im November 2009 einen großen Coup gelandet. Die Kette bietet auf der Facebook Fanpage Coupons für eine Bloomin' Onion Vorspeise an und erlaubt Direktbestellungen. Die Aussicht auf ein Gratisessen war für viele Nutzer Grund genug, um Fan der Seite zu werden.So wuchs die Fangemeinde innerhalb kürzester Zeit auf mehr als eine halbe Million Nutzer an.  

0109-
 

Auf der Fanpage können Australier, online den Lieferservice in Anspruch nehmen und Geschenkgutscheine erwerben. Außerdem gibt es eine Auswahl an Bildern und Videos und die Fans werden regelmäßig über neue Aktionen informiert. 

Die Outback Facebook Fanpage zeigt, was heute schon in Sachen Kundeninteraktion in einem Social Network möglich ist. Sie stellt ein schönes Beispiel für das Potential einer Facebook-Unternehmenspräsenz für den E-Commerce dar. 

Welche E-Commerce-Ansätze auf Facebook kennen Sie? Welche Facebook Fanpages können Sie empfehlen?

Klaus Eck

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

10 Replies to “Facebook Fanpages 1: Restaurantkette Outback Steakhouse”

  1. Hi Klaus,
    das trifft sich gut wir haben erst heute 50 verschiedene Pages gesammelt und veröffentlicht:
    http://facebookmarketing.de/bestpractice/50-personalisierte-pages
    Sind noch auf der Suche nach deutschen Vorbildern, leider gestaltet sich da die suche nicht so leicht. Erst am Montag ist die Lufthansa Seite Fanflug an den Start gegangen, wird interessant diese zu verfolgen, hat immerhin auch eine eigene Applikation
    http://www.facebook.com/Lufthansa.Fanflug
    Die Fanpage von Nur die Liebe zählt finde ich auch noch gut genutzt und hat mit über 10.000 Fans auch schon eine gute Zielgruppe.
    Grüße, Philipp

  2. Die Aktion macht echt einen guten Eindruck, schade dass es den Laden hier in Deutschland nicht gibt, eine derartige Aktion kann man von Maredo oder Loiusianna zum Beispiel nicht erwarten, obwohl die ein bisschen jungen Kundschaft mal ganz gut vertragen könnten.

  3. Ich verstehe nicht, warum die Gastronomen in Deutschland so vorsichtig sind, wenn es um E-Commerce geht. Bessere und günstigere Werbung ist doch kaum möglich. Das Internet ist nun einmal die Zukunft. Da sollte man sich langsam dran gewöhnen und mit dem Zeitgeist gehen. Es gibt doch auch schon genug positiv Beispiele.

  4. Hmmm, passt obiges Beispiel zu den neuen Nutzungsbedingungen auf Facebook http://budurl.com/ttlm ?
    Meines Erachtens leider nein. Auch zur weltweit beachteten Ikea-Aktion lautet das offizielle Statement: „A Facebook spokesperson told us today that the promotion was indeed in violation of the new policies and would not be allowed to run today.“
    Bin schon gespannt, wann die erste grössere Fanpage von heute auf morgen verschwindet. Schade eigentlich – ich persönlich halte gerade die viralen Effekte von Facebook für einen wesentlichen Baustein der kommerziellen Nutzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.