buble arrow2

II. Social-Media-Check Wahl 2009: Die Blogs der LINKEN

Der Social-Media-Check geht in die zweite Runde und widmet sich den Blogs der Partei DIE LINKE, die für die Bundestagswahl relevant sein sollten. Dabei konzentrieren wir uns einerseits auf den Parteiblog linksaktiv.de, den Blog DIGITALE LINKE, andererseits auf die Blogs von Gregor Gysi und Wolfgang Gehrcke.
Was die Blogosphäre der Linken betrifft, so fanden wir trotz längerer Recherche nicht allzu viel Anschauungsmaterial – zumindest auf Bundesebene.

Linksaktiv

ScreenHunter_04 Sep. 18 12.01

ScreenHunter_06 Sep. 18 12.02

ScreenHunter_07 Sep. 18 12.03

1. Zuhören: Im Blog linksaktiv.de fehlt es an lebhaften Diskussion. Auch wenn Leser durch die Kommentarfunktion direkt involviert werden – und somit zumindest formal die Möglichkeit zum Dialog besteht – wird diese nur sehr vereinzelt genutzt. Der Blog der DIGITALEN LINKE, der es sich zum Ziel gesetzt hat, „über Themen der digitalen Welt aus Sicht der Linken zu informieren und zu diskutieren„, leidet unter mangelnder Diskutierfreudigkeit der Besucher.

„Kein Kommentar!“, so heißt es bei Gregor Gysi, der ansonsten gar nicht auf den Mund gefallen ist. In seinem sogenannten Wahlkampflogbuch wird Diskussion von vornherein ausgeschlossen, denn die Möglichkeit der Kommentierung ist nicht gegeben. Wahlkampf passiert hier nur in eine Richtung – von Gregor Gysi zu seinen Lesern. Ein Kanal für die Rückwärtskoppelung, wie es eine natürliche Kommunikation erfordert, wurde erst gar nicht geschaffen. Bei Wolfgang Gehrcke sieht es ähnlich kümmerlich aus wie bei den anderen Blogs. Bislang hat sich kein Dialog oder Meinungsbildungsprozess dort entwickelt.


2. Überzeugen: Persönlichkeit im Web zu entwickeln, kann eine echte Herausforderung sein, muss es aber nicht. Beim Bloggen ist nicht nur der Inhalt wichtig, sondern wie man seine Botschaften platziert. DIE LINKE ist eine Partei, die polarisiert. Aber kaum eine andere Partei hat es geschafft, sich in so kurzer Zeit in den Köpfen der Menschen zu etablieren und eine echte Oppositionspartei zu werden. Insofern muss die Fähigkeit, die Menschen von sich zu überzeugen, von jeher gut ausgebildet sein.
Neben Oskar Lafontaine, von dem wir übrigens kein Blog gefunden haben, ist Gregor Gysi das große Zugpferd der Linken. Doch von dieser Persönlichkeit kommt in seinem Wahlkampflogbuch nur wenig zum Vorschein. Wenig emotional schreibt Gregor Gysi seine aktuellen Updates zu aktuellen Themen. Cross-medial passiert überhaupt nichts. Wir sehen keine Videos, keine Bilder, nichts. Bei Wolfgang Gehrcke fehlt es auch an der Einbindung anderer Medien, aber zumindest seinen Aussagen gibt er eine mehr oder weniger persönliche Note.

ScreenHunter_02 Sep. 18 11.18Hier ist die Meinung von Wolfgang Gehrcke zu erkennen, und somit auch ein Stück seiner Persönlichkeit.

3. Ansprechen & Mobilisieren:
Die Blogs der Linken sind in erster Linie für ihre Anhänger verfasst worden und sollen sicherlich die eigenen Parteifreunde mobilisieren. Auf den Parteiblogs herrscht eine direkte Ansprache der Wählerschaft, selbst eine Interaktion via Video ist möglich. Es wird insbesondere von einzelnen Aktivitäten und Initiativen der Linken berichtet, beispielsweise über eine Sprühschablonenvorlage zum Download oder über den 24 Stunden Wahlkampf in Neukölln.
Anhänger werden so mobilisiert beim Wahlkampf der LINKEN mitzuhelfen.

ScreenHunter_03 Sep. 18 11.28

Außerdem wurde extra ein Mobilisierungsvideo gedreht, um zu zeigen: Die Linke ist eine Partei zum Mit-Machen. Dieses ist auch auf dem Blog zu finden.

Wenn man jedoch auf die Politikerblogs von Gysi & Gehrcke schaut, dann ist dort von Mobilisierung und Aktivierung der Wählerschaft nicht viel, besser gesagt gar nichts zu spüren. Einmal mehr zeigt sich, dass Politiker die zunehmende Digitalisierung zwar erkannt haben, aber weit davon entfernt sind, die Mechanismen von Social Media zu verstehen. Selbst wenn man über die Debattierfähigkeiten der beiden streiten kann, Millionen Menschen haben sie so von sich und der Partei Die Linke überzeugt. Im Web sind die Versuche demgegenüber eher holprig und können als gescheitert gelten.

Fazit: Im Social-Media-Check Wahl 2009 sind die Blogs der Linken-Politiker durchgefallen, die Parteiblogs haben nur im Ansatz erkannt, um was es im Social Web geht. 

linksaktiv.de
Zuhören 4
Überzeugen 3
Ansprechen 3
Mobilisieren 2

DIGITALE LINKE
Zuhören 4
Überzeugen 4
Ansprechen 3
Mobilisieren 4

   

Gregor Gysi
Zuhören 5
Überzeugen 5
Ansprechen 5
Mobilisieren 5

Wolfgang Gehrcke
Zuhören 4
Überzeugen 3
Ansprechen 3
Mobilisieren 3

Anika Geisel