buble arrow5

Twitter-Tools 4: Twitter-Umfragen via twtpoll

09-57Twitter ist ein wichtiges Instrument in der Echtzeitkommunikation geworden, um durch die vielen Kleinstmitteilungen herauszufinden, welche Trends es im Netz und vor allem im Social Media Umfeld gibt. Märkte sind Gespräche! Und die finden sich nicht zuletzt auf Twitter. Dort können Sie zumindest in manchen Branchen Ihre Kunden direkt befragen, Feedback einholen oder sogar Ad-hoc-Umfragen starten: Sie können dort Ihre eigene Peergroup (die Follower Ihrer Tweets) befragen. Deshalb habe ich heute via twtpoll folgende Frage testweise an die aktiven Twitterer gestellt:


Wer sich einmal auf Twitter eingelassen hat, wird schnell feststellen, wie viel Zeit das neuartige Kommunikationsinstrument schluckt. Nicht jeden Arbeitgeber dürfte das freuen. Aber es gibt viele Möglichkeiten mit Twitter effektiv zu arbeiten oder den Informationsfluten gleichsam zu unterliegen. Das hängt ganz vom jeweiligen Nutzer ab. Deshalb lassen sich die obigen Zeitangaben der Antworten nicht unbedingt dahingehend deuten, dass die Umfrageteilnehmer viel zu viel Zeit haben. Denken Sie nur an Ihrem persönlichen E-Mail-Verhalten! Sie können damit ebenfalls effizient arbeiten oder im Information Overload untergehen. 

Positiv überrascht hat mich, wie schnell viele Twitterer auf meine Umfrage reagiert haben. Ich würde mich auch freuen, wenn einige twitternden Blogleser ebenfalls am twtpool (siehe auch die Ergebnisse) teilnehmen.