Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Microsoft steigt bei Facebook ein

1 Minuten Lesedauer

240 Millionen US-Dollar hat Microsoft für einen Anteil von 1,6 Prozent von Facebook bezahlt und damit gleichzeitig seine bisherige Marketingpartnerschaft noch weiter ausgebaut. Durch den Deal dürfte das Social Network insgesamt 15 Milliarden Dollar wert sein. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg darf sich über den Einstieg des Software-Giganten freuen, weil er mit dem frischen Kapital die weitere Expansion seines schnell wachsendenen Unternehmens vorantreiben kann.

Zurzeit hat Facebook rund 50 Millionen Mitglieder weltweit, allein 260.000 stammen etwa aus Deutschland. Hierzulande dürfte die Plattform in Zukunft noch schneller wachsen, wenn erst die lokalisierte Fassung des Social Utility-Angebots verfügbar ist. Diese ist laut Facebook bereits für die nahe Zukunft geplant und dank der Kapitalaufstockung sicherlich leichter zu bewältigen.

Aus Marketingsicht ist die Facebook-Plattform ein spannendes Instrument, um in einem Social Network die Kunden direkt zu erreichen. Via Facebook Flyer kann eine explizite Zielgruppe unmittelbar angesprochen werden: Bei den Facebook-Werbeanzeigen können die Herkunft, Geschlecht, Familienstand, Bildung, Alter, Interessen und Berufstätigkeit berücksichtigt werden, so dass jeder Facebook-Nutzer nur die Anzeigen zu sehen bekommt, die seinem Profil entsprechen. Streuverluste können Werber bei diesem User-Targeting vermeiden. Mit den wachsenden Nutzerzahlen wird das auch hierzulande zunehmend von Bedeutung sein und eine interessante Alternative zu herkömmlichen Werbeformen darstellen. Deshalb bin ich gespannt, wie sich das Social Network weiterentwickelt.

>> Spiegel: Millionendeal: Microsoft steigt bei Facebook ein
>> Basic Thinking: pffft pffft pffft… plop.. Facebook doch 15 Mrd USD wert
>> Sichelputzer: Millionen von Microsoft für Facebook
>> Microsoft: Facebook and Microsoft Expand Strategic Alliance
>> The Seattle Times: Microsoft-Facebook deal: Highlights from the call
>> CNN Money: Google mum on Microsoft-Facebook deal
>> The Wall Street Journal: Microsoft Bets On Facebook Stake And Web Ad Boom
>> Zweinull.cc:Exklusiv: Demographie der deutschen Facebook-Nutzer
>> PR Blogger: Facebook Business-Tipps 1: Facebook Flyer
>> Mein Facebook-Account – Klaus Eck

Klaus Eck

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

4 Replies to “Microsoft steigt bei Facebook ein”

  1. MS Facebook

    Nun ist geschehen, was bereits seit geraumer Zeit in der Blogosphre vermutet wurde. Ein Teil von Facebook gehrt jetzt dem Microsoft-Konzern. Fr 240 Millionen USD hat das Softwareunternehmen einen 1,6%igen Anteil unseres Lieblingszei…

  2. Li Ka-shing – der reichste Mann Asiens investiert in Facebook

    Nach einer Minderheitsbeteiligung Microsofts an Facebook (240 Millionen USD für 1,6%) Ende Oktober dieses Jahres sieht nun auch Li Ka-shing, der reichste Mann Asiens, die Gelegenheit, sich einen Anteil an der beliebten amerikanischen Studentencommunit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.