Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Leserreporter noch immer unterwegs

43 Sekunden Lesedauer

3.894 Fotos hat die "Bild" mittlerweile von ihren Leserreportern veröffentlicht. Jeder kann Bild-Leserreporter werden und erhält dafür einen eigenen "Leserreporter-Presseausweis". Dadurch will die Bild noch näher dran am Leser sein. Schließlich sind Leserreporter genauso wie Blogger oftmals direkt als Augenzeuge bei einem Verkehrsunfall oder einem anderen Unglück vor Ort oder sehen zufällig einen Prominenten in unvorteilhafter Pose. Davon kann ein Boulevardblatt durchaus profitieren.

Nach einem Jahr zieht der Axel Springer Verlag jetzt ein positives Fazit, da die Bild-Redaktion jeden Tag im Durchschnitt 400 Bilder von den Laien zugeschickt bekommt. An manchen Tagen sind es sogar bis zu 2.500 Fotos.

Neben Skurrilem erhielt die Bild-Redaktion das erste Foto des Transrapid-Unglücks im Emsland beispielsweise von einem Bild-Leserreporter. Für derlei Bilder bezahlt der Verlag bis zu 500 Euro. Dennoch beteuert der Bild-Chefredakteur Kai Diekmann, dass die Laienreporter damit den professionellen Journalisten und Fotografen nicht die Arbeit wegnehmen würden. Das sehen einige Kritiker jedoch völlig anders… Die Bildblogger reagierten auf ihre Art und Weise darauf, indem sie dazu aufriefen, Kai Diekmann zu fotografieren.

>> pressrelations.de | Pressemitteilungen
>> Onlinejournalismus:Ein Jahr “Bild”-Leserreporter – nicht alle schreien Hurra
>> Medienblogger: Der Bild-Leserreporter wird “1″

Klaus Eck

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Ein Kommentar zu “Leserreporter noch immer unterwegs”

  1. Die Idee war für Bild sicher vorteilhaft. Nur erfährt man leider nie, wie viele der Hobby-Reporter hinterher Ärger bekamen, weil sie unwissend Persönlichkeitsrechte verletzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.