buble arrow0

Schmutzkampagne in der CSU

Die CSU-Führungskrise verschärft sich weiter. Jetzt sind Gerüchte über das Privatleben des potenziellen Stoiber-Nachfolgers Horst Seehofer in den Medien lanciert worden, um dem Verbraucherminister damit zu schaden. Mit den Enthüllungen über angebliche private Verfehlungen Seehofers sollen anscheinend seine Chancen als Parteivorsitzender der CSU geschmälert werden. Die politische Auseinandersetzung um eine Nachfolge für den bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber hat erst mit dem Ausspionieren des Privatlebens von Stoiber-Kritikerin Gabriele Pauli durch Stoibers Staatskanzlei begonnen.

Mit einem Bild-Bericht über eine angebliche Affäre Seehofers gewinnt die Polit-Posse um Stoiber einen neuen Höhepunkt. Die Berichterstattung wird von vielen Kritikern als Teil einer politischen  Kampagne gesehen und erinnert sehr stark an den politischen Kampf in der CSU von 1993. In der damaligen Auseinandersetzung um das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten wurde kurz vor Entscheidung in den Medien lanciert, dass Theo Waigel seine Frau mit der Skisportlerin Irene Epple betrügen würde. Das wirkte sich negativ auf die Reputation von Waigel aus und nahm ihm die Chancen auf das politische Amt. Wiederholt sich heute das anrüchige Spiel?

Die Fürther Landrätin Gabriele Pauli hat den Seehofer-Bericht laut Cicero Online wie folgt kommentiert: "Eine solche
Schlagzeile ist das, was man wohl auch in meinem Fall gern gehabt
hätte. Es ist der erneute Versuch, einen Politiker durch angebliche
Privatgeschichten politisch zu diskreditieren. Es gibt offensichtlich
das Interesse, Horst Seehofer aus dem Rennen zu drängen."

Ich bin gespannt, wie sich das Intrigenspiel auf die weitere politische Entwicklung in Bayern auswirken wird.

>> Spiegel Online: Gerüchte über Seehofer schockieren CSU
>> FTD: "Sex, Lügen, CSU"
>> Cicero Online: Gabriele Pauli stellt sich nach Vorwürfen vor Horst Seehofer
>> Sueddeutsche.de: Gerüchte um Geliebte – Schlammschlacht gegen Seehofer

 

Klaus Eck

technorati tags:, , , , , ,