Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Wer sind Sie eigentlich wirklich?

1 Minuten Lesedauer

Vor wenigen Monaten haben wir noch auf dem Chance Web 2.0 auf dem Podium über die Business Transparenz, digitale Reputation und den damit verbundenen Risiken und Möglichkeiten in der Kommunikation diskutiert. Damals stellte Marco Ripanti das Reputation-Tool iKarma vor, das eine Online-Bewertung für Personen ermöglicht und  uns alle ein wenig sichtbarer macht. Das war nicht wenigen Kongressbesuchern eher unheimlich. Aber dennoch habe ich das iKarma selbst ausprobiert und bin gespannt, was Sie als Leser davon halten. Dort erhalten Sie die Möglichkeit, andere Personen direkt zu bewerten.

Einen Schritt weiter geht sogar noch die Diplom-Psychologin Felicitas Heyne, die im Internet die Frage beantwortet, wer wir alle sind. Sie geht der Identitätsfrage regelmäßig auf dem Egoblog nach. Allgemeine
Fragen über die Persönlichkeitsfindung, bzw. neuste Testergebnisse aus
der Psychologieforschung werden dort für den Durchschnittsverbraucher verständlich präsentiert. Auf dem Egoload
Deutschlands erstem Persönlichkeitsportal kann jeder Nutzer einen
kostenlosen Persönlichkeitstest machen und erfährt nach der
Beantwortung weniger Fragen, welcher Typ sich hinter dem eigenen Ich
verbirgt.

Corporate_blogs38
Die klassischen Fragen, welche anderen
Persönlichkeitstypen mit dem eigenen harmonieren, bzw. welche Hobbys
und Jobs besonders gut passen, werden in der eigenen Dating- bzw.
Jobstrategie beantwortet. Die Plattform ist ein sehr schönes Beispiel
dafür, wie Psychologen ihre Zielgruppe über den direkten Austausch im
Internet erreichen können. Der Community-Gedanke wird durch das eigene
Persönlichkeits-Tag bzw. einem individuellem Image-Video ergänzt. Somit
kann jeder seine Persönlichkeitsanalyse auf dem eigenen Weblog
verlinken und seine Charakterzüge für jeden Leser transparent werden
lassen.

Insgesamt ein schönes Beispiel für eine multimediale
Beratung in einem äußerst sensiblen Geschäftsumfeld, in dem eine
vertrauensstiftende Kommunikation die Basis für Erfolg bildet.

>> via Modebloggerin Vee Frankly: Der engagierte Idealist am Mittwoch

Klaus Eck

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

3 Replies to “Wer sind Sie eigentlich wirklich?”

  1. Das macht auf mich auf den ersten Blick den Eindruck eines Amazon-, ebay- oder tripadvisor-Bewertungssystems für Menschen ohne Buchungsmöglichkeit, aber inklusive aller „Missbrauchsmöglichkeiten“ dieser Systeme.
    Ist für mich ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber wer weiß, es könnte ganz gut werden.

  2. Ich habe mich angemeldet und versucht, Dir eine Bewertung zu geben. Erst meinte das komische System, es gäbe keine Verbindung von mir zu Dir (??) dann habe ich einem leeren Nutzer namens info@econcon.de eine Bewertung geschrieben (?????)
    Usability: Zero Points.
    Ich glaube, das ist eine Website, die die Welt nicht braucht ….

  3. Der Vollständigkeit halber: die beiden Kommentare oben beziehen sich auf iKarma. Egoload verfügt über kein Bewertungssystem. Dies wird auch in Zukunft nicht Teil des Konzeptes sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.