Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Springer-Avatare verkaufen Second-Life-Zeitung

37 Sekunden Lesedauer

Ab Dezember heißt es auch im Metaversum Second Life: „BILD Dir Deine Meinung“. Laut Kress will Bild.T-Online (Springer) eine virtuelle Publikation namens „SL News“ einmal in der Woche in dem 3D-Social Network herausgeben. Die SL-Redaktion soll in einem virtuellen Verlagsgebäude sitzen und will mit eigenen Second-Life-Promotion-Avataren die „SL News“ für 27
Linden-Dollar (ca. 10 US-Cent) verkaufen. Der Branchendienst Kress hat jedoch in einer Hinsicht Unrecht: Second Life ist kein „populäres Spiel“, sondern längst ein eigener wenn auch virtueller Kontinent.

Übrigens findet heute Abend ab 19 Uhr der erste Werbeblogger Podcast auf Second Life statt. Wer sich in das Corecon Convention Center begibt und über das Thema “Second Life – Potentiale für Unternehmen und Marketing in virtuellen Welten” sprechen will, hat dort die Gelegenheit sich selbst von der neue Businesswelt im Second Life ein Bild zu machen. Ich schaffe es diesmal leider nicht, nehme aber gerne an weiteren Treffen teil.

>> PR Blogger: Unternehmen setzen auf Second Life

Klaus Eck

technorati tags:Springer, Secondlife, Medien, Zeitung, Bild, Blogs, Marketing, PR

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

5 Replies to “Springer-Avatare verkaufen Second-Life-Zeitung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.