buble arrow1

Business Blogoskop (7)

Das PR Blogger Blogoskop geht in eine weitere Runde und in aller Kürze auf Neuigkeiten aus der Web 2.0 Welt ein.

Ohne Persönlichkeitsrecht: Das Bildblog will Fotos vom Bild-Chefredakteur Kai Diekmann veröffentlichen und ruft deshalb die Blogger dazu auf, Fotos einzuschicken, die ihn in allen erdenklichen Lebenslagen zeigen. Unter dem Motto "Wir fotografieren zurück" dreht das Top-Blog Bilds Laienjournalismus-Kampagne um. Die Boulevardzeitung hatte Leser dazu aufgerufen, Fotos von Unfällen, Naturereignissen und Prominenten in kompromittierenden oder privaten Situationen zuzuschicken und zahlt dafür Geld. Der Bildblogger Stefan Niggemeier erläuterte gegenüber Spiegel Online denGrund für die witzige PR-Aktion: "Wir haben uns gedacht, warum soll Kai Diekmann, der selbst in der Öffentlichkeit steht, der einzige Prominente sein, der nicht von Leserreportern genervt wird?"

Second1
Second Life
-Experte Markus Breuer weist in seinem neuesten Blogbeitrag auf einen guten Artikel über Second Life in der
Süddeutschen Zeitung hin: Wiedergeburt im Online-Universum – Bis später, im zweiten Leben.
Erst am 11. Oktober hat Lewis PR die weltweite Pressearbeit für den Betreiber der digitalen Welt Linden Lab übernommen.

Pro-Wal-Mart Blog: Hugo E. Martin weist auf ein Problem Edelmans mit seinem Kunden Wal-Mart hin, weil dessen Konzept des Blogs Wal-Marting Across America so gar nicht zum PR 2.0-Ansatz der Agentur passen würde, der eigentlich sehr viel Wert auf Transparenz und Vertrauen legt. Viele Leser meinten, dass das Blog sehr werblich und wenig glaubwürdig sei. Deshalb fragt Martin:  PR Edelman or PR Badman? Währenddessen geht die Diskussion um die Top 100-Liste und die Video-Diskussion in Deutschland weiter. Spreeblick-Verleger Johnny Häusler hat seine Sicht der Dinge ausführlich dargestellt und ist vor allem enttäuscht darüber, dass keine wirkliche Diskussion mit "20 Unternehmensvertretern und Journalisten" entstanden sei. Ganz so dramatisch fand ich das zwar nicht, mir hat es gefallen. Aber dennoch kann ich durchaus einige seiner Ansichten nachvollziehen und verfolge gespannt die weitere Diskussion, die deutlich zeigt, wie unterschiedlich die Unternehmen und Blogger ticken.
>> Online-Media Daily: Tom Siebert: Pro-Wal-Mart Travel Blog Screeches To A Halt

Intel hat am 9. Oktober ein neues englischsprachiges Blog namens IT@Intel, in dem mehrere IT-Professionals des Unternehmens gemeinsam bloggen. Auf dem ersten Blick sehr empfehlenswert als Beispiel für ein Corporate Blog eines IT-Unternehmens.

Die neue Selbstständigkeit: Der Elektrische Reporter Mario Sixtus stellt die digitale Bohème vor. In ihrem Blog und Buch Wir nennen es Arbeit nennt Sascha Lobo zudem 10 Gründe, warum jeder bloggen sollte.

Web 2.0-Geld: Der Markt für Consumer Generated Advertising wird größer. Deshalb sieht Dirk Ploss bereits das "Ende der Unschuld" der Blogosphäre kommen und erwartet den Beginn einer virtuellen Tupper-Party, weil neben PayPerPost jetzt noch weitere Unternehmen Blogger dafür anwerben wollen, für Geld Werbebotschaften zu posten. ReviewMe (die mit dem größten RSS-Button) und CreamAid heißen die neuen Player. Hat jemand eigentlich auch hierzulande schon erste Erfahrungen mit solchen Services gesammelt ? Was ist davon wirklich zu halten? Ich bin gespannt, ob so ein Businesmodell aufgehen kann.
>> TechCrunch: The PayPerPost Virus Spreads
>> via Keine Panik!

Marketing: Mack Collier stellt erneut die Viral Garden’s Top 25 Marketing Blogs vor. Einen ersten Überblick über deutschsprachige Marketing Blogs bietet die Top 100 Business Blogs-Liste.

Journalismus: Warum das Medienleben kein Ponyhof ist, erläutert Thomas Knüwer und geht dabei in seinem Handelsblattblog auf den Wandel im Journalistenalltag ein. Außerdem geht er souverän mit dem kleinen, gut gemachten Kleinen-PR-Agentur-am-Rande-der-Stadt-Plagiat von Franskript um.

Klaus Eck

Übrigens können Sie den PR-Blogger auch als regelmäßigen Newsletter beziehen. Eine Anmeldung via E-Mail mit dem Stichwort PR Blogger Newsletter oder via Formular oben rechts genügt.

technorati tags:, , , , ,