buble arrow7

Vashion Fictim setzt auf Social Commerce

Ein weiteres Social Commerce-Experiment startet heute offiziell im Internet, in dem eine Kundin ihre Mode authentisch präsentieren will. Auf dem Modeblog "Vashion Fictim" präsentiert die
24-Jährige angehende Journalistin Vee Frankly täglich ein Bild von
ihrem aktuellen Outfit des Tages, das sie in ihrer individuellen Weise
beschreibt.

Vashion Fictim verzichtet bei ihrer Modepräsentation bewusst auf Hochglanzbilder und Artikel über die neuesten Modetrends aus Paris, Mailand
und London. Stattdessen berichtet die deutsche Modebloggerin authentisch über ihre eigenen Erfahrungen mit der Modewelt.

Screenhunter_463Vee Frankly will Mode in ihrem Blog authentisch präsentieren und den
direkten Dialog mit allen Modeinteressierten eröffnen. Blogleser werden bei
Vashion Fictim dazu aufgefordert, die präsentierten
Tagesoutfits zu kommentieren und Modetrends als Top
oder Flop zu bewerten.

In
Zukunft will Vee jungen Nachwuchsdesignern die Möglichkeit geben,
einzelne Stücke auf ihrem Blog zu präsentieren. Die Bedingungen sind
allerdings klar:  Vee behält sich hierbei die Freiheit, die einzelnen Stücke in
ihren täglichen Beiträgen auf Alltagstauglichkeit, Komfort
und natürlich auf die Außenwirkung zu überprüfen.

Klaus Eck

(Disclaimer: Das Projekt Vashion Fictim wird von mir in Kommunikation und Marketing begleitet.)


999 Blogs Backlist:

 

technorati tags:,
, , , , ,