Boooom: per Telefon Tore schießen

35 Sekunden Lesedauer

Wie man virales Marketing mit Fussball verbinden kann, zeigt das Spiel Booming von CISCO. Mit Hilfe der eigenen Stimme kann man per Telefon an einem virtuellen Elfmeterschießen teilnehmen und Preise gewinnen. Dazu muss man nur den Cyber-Ball schreiend am Torwart vorbeischießen und in das Tor bugsieren. Der Clue an der Sache ist, dass man mittels Lautstärke und Intensität der Schreiausdauer die richtige Schusshöhe, Geschwindigkeit und Flugbahn bestimmt.

Das Spiel zeigt klar, dass virale Werbeformen ansteckend sind. Probieren Sie es einfach in ihrem Büro aus und bebachten Sie das Verhalten ihrer Kollegen. Mit Sicherheit haben Sie das Wort des Tages geprägt und können sich selbst davon überzeugen, dass virales Marketing im Internet auch per Telefon funktioniert. In der Blogosphäre wird das sprachgesteuerte Spiel ebenfalls schon getestet und auf WM-Tauglichkeit überprüft.

>>ConnectedMarketing: CISCO Booming: Mundpropaganda durch Geschrei
>>Sichelputzer: Booming-Spiel mit deiner Stimme
>>Basic Thinking: Booming: Per Telefon Tore schießen

Verena Schmunk

3 Replies to “Boooom: per Telefon Tore schießen”

  1. Was die Blogosphre sagt

    Schon bevor Boooming offiziell an den Start ging, haben einige Blogger das Spiel testen knnen. Warum? Bei Cisco dreht sich alles um Kommunikation und Netzwerke. Da wollten wir die Kommunikation im Netzwerk auch selbst nutzen und das Feedback von …

  2. hy bin zufällig hiergelandet werde mit sicherheit wieder kommen tolle themen die mir persönlich als insperation dienen für mein eigens artikel protal. man lernt jeden tag dazu.
    grüße vom bodensee
    gruß martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.