buble arrow0

PR-Blogger-Newsletter: erste Erfahrungen

Nach anfänglichen Problemen habe ich heute Morgen den PR-Blogger-Newsletter erneut verschicken können. Er ging an rund 50 Personen, die sich alle dafür registriert haben. Ich kann den Zookoda-Service jedem Blogger empfehlen, der via E-Mail seine Leserschaft erweitern möchte. Denn RSS ist (leider) noch nicht allzu sehr verbreitet und nicht jeder Leser merkt sich zahlreiche Bookmarks und kehrt dadurch von selbst wieder zurück. Auf Suchmaschinen alleine sollte man sich lieber nicht verlassen, sondern selbst aktiv für die Blog-Promotion sorgen.

Dank einem kürzlich vorgenommenen Update ist es auch möglich, in dem kostenlosen Zookoda-Tool die Blog-Inhalte, die via RSS in das Newsletter-Tool eingelesen werden, gesondert zu bearbeiten. Somit kann jeder Blogger seinen eigenen Newsletter mit Beiträgen erstellen, die sich von den Orginal-Inhalten des Weblogs unterscheiden.

Anfangs gab es einige Probleme beim Einlesen des RSS-Feeds. Doch dank der Hilfestellung durch den Zookoda-Support wird der PR-Blogger-Newsletter von nun an automatisch einmal in der Woche versendet.

>> Beispiel: PR-Blogger-Newsletter vom 3. April 2006 und vom 24. März 2006

Klaus Eck

Anmeldung für den wöchentlichen PR-Blogger-Newsletter via E-Mail mit dem Stichwort PR Blogger Newsletter oder via Formular oben rechts.