buble arrow0

Bewerbung um den Deutschen PR-Preis

Wer sich um den Deutschen PR-Preis bewerben möchte, kann am 30. März, 18:30 Uhr, in München an einem Workshop der DPRG Bayern teilnehmen. In einem Best-Practice-Workshop werden unter anderem die  Kampagnen "Emscher Erzähler" (Alexander Güttler, komm.passion) und "pro aurum" (Susanne Hallwich, tamTAM
communications) vorgestellt. Ulrich Nies, Präsident
der DPRG e.V. und Jury-Mitglied des Deutschen PR-Preises, leitet den Workshop, der PR-Schaffende bei der Einreichung ihrer Kampagnen zum Deutschen PR-Preis unterstützen soll.

Wo: Bayerische Akademie für Werbung und Marketing, Orleansstr. 34, 81667 München
Kosten: für DPRG-Mitglieder kostenlos, Nicht-Mitglieder zahlen 45 Euro

>> DPRG: Optimierung auf hohem Niveau: DPRG und F.A.Z.-Institut schreiben den „Deutschen PR-Preis 2005“ aus