Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

Un-Pimp my Auto

17 Sekunden Lesedauer

Klaus Eck Klaus Eck ist freier Kommunikationsberater und einer der führenden Corporate-Influencer-Experten in Deutschland. Er ist Social-Media-Pionier, Buchautor und Content-Marketing-Profi. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die strategische Begleitung von Corporate-Influencer-Programmen. Seit Februar 2020 moderiert er regelmäßig das Corporate Influencer Breakfast und hat mehr als 60 Talks mit Gästen initiiert, in denen diese über ihre Erfahrungen mit Personal Branding, Corporate Influencern und CEO-Kommunikation berichten.

4 Replies to “Un-Pimp my Auto”

  1. Aber der beste Spot ist doch der von Renault:
    Chanson-unterlegter Crashtest mit einer überdimensionierten Weisswurst (Achtung BMW!), mit einem Sushi-Happen („toyoota“), einem Knäckebrot (na, wer ist damit wohl gemeint? )- und – zu guter Letzt: mit einer knatschigen Baguettestange, die den Crashtest als einziges Lebensmittel schon deshalb übersteht, weil sie sich im Moment des Aufpralls zusammenzieht. Danach noch einmal die Baguettestange pur – und zum Schluss nur noch eine Schriftzeile: Die sichersten Autos kommen aus Frankreich!
    Einfach genial, wie dieser Spot mit nationalen Klischees und deren Ironisierung/Konterkarierung spielt! Und bei all dem taucht in diesem „Autowerbefilm“ kein einziges Auto auf! By the way: Weiss jemand zufällig, welche Agentur dieses ebenso witzige wie hochreflektierte Meisterstück verantwortet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.